3D-Drucker-1     3D-Drucker-2 3D-Drucker-3
3D Druck mit dem Ultimaker2
3D-Drucker-6

Mit dem Ultimaker2 ist es möglich komplexe Volumen herzustellen. Der 3D Drucker arbeitet mit dem Extruderverfahren FDM (Fused Deposition Modeling, Schmelzschichtung), das heißt: die Schichten werden Stück für Stück aufgetragen.

Mehr Informationen unter: www.ultimaker.com

3D-Drucker-4
Die Modelle können mit jedem gängigen 3D CAD Programm modelliert und aus dieser als .stl Datei (STereoLithography) abgespeichert werden. 

Ultimaker stellt die Software "Cura“ als Open Source unter https://ultimaker.com/en/products/cura-software/list zu Verfügung.

Hier können technische Einstellungen vorgenommen werden, welche für den Druckprozess wichtig sind. Aus Cura wird die 3D Druck Datei ausgegeben welche der Ultimaker2 benötigt um das Modell zu drucken.


Benutzung 3D-Druck Service:

Sprechstunden
Dienstag  15:00 - 16:00 Uhr
Freitag     10:00 - 12:00 Uhr
im Studenten-Café


Ansprechpartner
Kristopher Lange
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

PDF mit allen Informationen im Überblick [3D-Drucker THM]

3D-Drucker-5