Das Thema „Sicher in der Stadt. Zusammenleben und Konflikt im Stadtraum“ wird vom 10. bis 13. August 2017 im Darmstädter Schader-Forum von rund zwanzig jungen Menschen bearbeitet werden. Ziel ist es, Dialogprojekte zu entwickeln, von denen im Anschluss eines umgesetzt, weiter entwickelt oder fördernd vorangetrieben wird.

Aufgerufen zur Bewerbung sind

  • Studierende höherer Semester
  • junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in der Promotionsphase
  • junge Berufstätige mit maximal drei Jahren Berufserfahrung

Das Sommercamp wird veranstaltet von der Akademie der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, dem Deutschen Werkbund Hessen, der Schader-Stiftung, der Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung und der Zeit-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius.

Die Bewerbungsfrist endet am 31. März 2017.

Aufruf zur Bewerbung [PDF]

Website [Link]