Forschungsprojekte im Fachgebiet Siedlungswasserwirtschaft

  • Wissenschaftliche Begleitung eines Demonstrationsvorhabens des Umweltbundesamtes (UBA) zur Aufbereitung und Verwertung der Abwässer des Kartoffelstärkewerkes Wietzendorf (Agrar Bio Recycling GmbH, ABR GmbH) (2002 - 2005)
  • Forschungsprojekt "Entwicklung eines Konzeptes für die Schmutzfrachtbewirtschaftung zur Reduzierung der Gewässerbelastung aus Mischwassernetzen und Kläranlagen am Beispiel des Kanalisationsnetzes und des zentralen Klärwerks der Stadt Gießen" (2004 - 2006), gefördert durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt DBU sowie die Stadt Gießen
  • Entwicklung eines neuen Konzeptes zur besonders wirtschaftlichen Biomasseabtrennung mittels Membranen bei Abwasserbehandlungsanlagen (gefördert durch die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungseinrichtungen AiF e.V.) (2003 - 2005)
  • Untersuchungen zur biologischen Behandlung hoch stickstoffhaltiger Abwässer (Wässer aus der Schlammbehandlung kommunaler Klärwerke) durch Deammonifikation (2004 - 2005)
  • Untersuchungen an einem neu entwickelten belüfteten Walzensandfang mit Rundprofil (2003 - 2005)
  • Ermittlung der Gas- und Methanausbeute beim anaeroben Abbau verschiedener organischer Substrate (organische Abfälle, Nachwachsende Rohstoffe NaWaRo´s) in Biogasanlagen (2003 - 2010)
  • Anaerobe Aufbereitung von Inkontinenzprodukten (Windeln) zur Energiegewinnung
  • Einsatz und Optimierung von kontinuierlich arbeitenden Verfahren zur Trockenvergärung von Energiepflanzen, gefördert durch die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe FNR e.V. (2006-2008)
  • Verbesserung der Energieeffizienz von Abwasserbehandlungsanlagen- Erstellung eines Pflichtenhefts für Kommunen, Verbände und Planungsbüros sowie begleitende Leistungen zur Durchführung von Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz von Abwasserbehandlungs-anlagen, gefördert aus Mitteln des Hess. Ministeriums für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz HMUELV (2008 - 2010)
  • Energie aus Abwasser,  Ermittlung der Potentiale und Erarbeitung der Rahmenbedingungen der Nutzung von Wärme aus Abwasser in Hessen, gefördert aus Mitteln des Hess. Ministeriums für Wissenschaft und Kunst (2009 - 2010)
  • Dezentrale anaerobe Industrieabwasser-reinigung zur Erzeugung von Biogas als Energieträger unter Einsatz von Membranen zur Biomassenabtrennung (AMBER), gefördert aus Mitteln des BMBF (2009 - 2012)
  • Ertüchtigung von Kläranlagen ab 1.000 EW zur verbesserten Phosphor-Elimination, gefördert aus Mitteln des Hess. Ministeriums für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz HMUELV (2009 - 2010)

Eine Auswahl der Seminare und Tagungen der vergangenen Jahren

  • Fachtagung "Organisationsmodelle in der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung" am 07. Juli 2005
  • Fachtagung gemeinsam mit dem MAB Gießen und der DWA "Abwasserentsorgung im Wandel - 100 Jahre Abwasserentsorgung in Gießen"  am 20. September 2006
  • Fachtagung "Technische Aspekte bei der Einführung der kommunalen Doppik sowie einer gesplitteten Abwassergebühr" am 14. November 2006.
  • Seminar gemeinsam mit dem Zweckverband Lollar-Staufenberg und der Emscher Wassertechnik GmbH "Rechnen für das Betriebspersonal von Kläranlagen leicht gemacht" am 31. Januar 2007 auf der Kläranlage Lollar
  • Fachtagung "Wie geht es weiter mit der Trockenfermentation?" am 28.08.2008, gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum HessenRohstoffe HeRo e.V., Witzenhausen; Tagungsbeiträge unter http://www.hero-hessen.de