Veranstaltungskürzel

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Begriff Definition
AAE

Anwendungsbezogene Auswahl von Elektromotoren [E629]
Eigenschaften und Betriebsverhalten verschiedener Motorarten, Verhaltensweisen von ausgewählten Motorarten im gesteuerten und geregelten Betrieb.

AAT

Antriebe in der Automatisierungstechnik [E604]
Aufbau und Struktur von Automatisierungssystemen, Antriebsarten in der Automatisierung, Meßsysteme, Kommunikation, Antriebsauslegung, Laborversuche mit Antrieben unterschiedlicher Hersteller.

AMS

Anwendungsbezogene Methoden der numerischen Signalverarbeitung [E624]
Beschreibung des Übertragungsverhaltens technischer Prozesse durch Übertragungsfunktionen und Differenzialgleichungen. Übergang von Differenzialgleichungen auf Differenzengleichungen unter Verwendung der z-Transformation. Untersuchung abgetasteter Zeitreihen durch Fourier-Transformation, Korrelation und Leistungsdichte. Identifikation der Parameter technischer Prozesse von Ein- und Mehrgrößensystemen. Kenngrößenermittlung von Prozessen unter Verwendung von Ausgleichsparabeln. Entwurf und Realisierung digitaler Filter mit unterschiedlichen Charakteristiken. Computergestützte Übungen zu den behandelten Themen.

ANT

Antennentechnik [E2G615]
Beschreibung elementarer Strahler im el. mag. Feld, Maxwellsche Gleichungen und Poyntingsche Isotropie, Wellenausbreitung, rundstrahlende Antennen und Richtantennen, Antennenanpassung, Planung und Berechnung von Kleinzellenfunksystemen u. Richtfunkverbindungen, Großsendeanlagen des Rundfunks.

APA

Automatisierungstechnische Projektarbeit [E2G243]
Studienarbeit/Projekt (ggf. in Teamarbeit) oder Fachseminar zu ausgewählten Themen der Automatisierungstechnik in Kleingruppen mit Vortrag.

ASQ

Aktuelle Schlüsselqualifikationen [E2G250]
Aktuelle Themen und Fragestellungen zum Themengebiet Schlüsselqualifikationen.

ATD

Antriebsdimensionierung [E616]
Grundlagen der Kinematik mit Darstellung der kinematischen Diagramme. Grundlagen der Kinetik mit Berechnung der Massenträgheitsmomente von technisch verwendeten Körpern. Berechnungsverfahren zur Ermittlung von Antriebsleistung und Antriebsmoment technischer Anwendungen wie Fahrantrieb, Spindelantrieb, Drehtischantrieb und Kolbenpumpenantrieb. Auswahl von passender Motorart und Motorbaugröße für spezifizierte Anwendungen. Dimensionierung von Zwischenkreiskondensator und Bremswiderstand in Frequenzumrichtern bei Generatorbetrieb. Computergestützte Auswahl von Motoren für spezifizierte Anwendungen.

BGK

Baugruppen und Gerätekonstruktion [E2G416]
Vorgehen bei der Produktentwicklung, Passive und aktive Bauteile, Aufbau und Fertigung von Leiterplatten &Baugruppen, Wärmehaushalt und Kühlung, Zuverlässigkeit/Qualität, Gerätesicherheit, EMV-Störungen, Personen- u. Umweltschutz. Praktikum: Erlernen des Umganges mit einem Leiterplatten-CAE-/CAD-System und dessen Funktionselemente.

BIV

Bildverarbeitung [W103]
Bild, Punktoperationen, Rauschen, Orthobilder, konvolutorische und morphologische Filter, Transformationen, Ähnlichkeit, Objektbeschreibung, Objekterkennung, optischer Aufbau, Beleuchtung, Auflösung, Kamera

BPP

Berufspraktische Phase [E901]
Dreizehnwöchiger Praxiskurs in der Industrie.

BPP-S

Berufspraktische Phase (BPP) Seminar (mit Vortrag) [E902]
Öffentliche Präsentation der Arbeit der Berufpraktischen Phase.

BSY

Bussysteme in der Automatisierungstechnik [E2G606]
Grundlagen der Feldbusse und Industrial-Ethernet-Systeme. Vorstellung wichtiger Protokolle wie CANopen, EtherCat. Praktische Übungen zur Konfiguration und Analyse ausgewählter Protokolle.

BTM2

Betriebsmanagement mit Mitbestimmungsrecht [S102]

BTM4

Betriebsmanagement [S100]
Innere Organisation, Planung, Steuerung, Kontrolle, Management-Techniken, Teamkonzepte, Soziale Kompetenz, Stärken-Schwächen-Analyse

CAE

Computer Aided Engineering [E2G608]
2D-Systeme, 3D-Systeme 1, 3D-Systeme 2, Generierungstechniken, Kinematische Simulation u. Finite Elemente, Postprozess u. Rapid Prototyping.

CGE

Chemische Grundlagen der Energietechnik [E2G801]
Atombau, Chemische Bindung, Ideales Gasgesetz, Reaktionswärme, Redoxreaktionen/Verbrennungsprozesse, Reaktionskinetik, Kohlendioxid-Bilanz, Schadstoffemission- und vermeidung, Elektrolyte (wässrige Lösungen, Säuren, Basen, Salze), Elektrochemie

CN1

Computernetzwerke 1 [E2G621]
Kommunikationsprotokolle und Netzwerkarchitektur, IP Adressierung und Prinzipien satischer und dynamischer Routingprotokolle, LAN Techniken. Labor: Aufbau und Konfiguration von Netzwerken.

CN2

Computernetzwerke 2 [E2G622]
Switching-Technologien, VLAN, WLAN, WAN (PPP, HDLC, FR), Administration von Diensten (NAT, DHCP, ACL). Labor: Aufbau und Konfiguration von Netzwerken und Diensten.

DIG

Digitaltechnik [E2B111]
Zahlensysteme, Codierung, Schaltalgebra, Schaltnetze, Kippglieder, Schaltwerke, Logikfamilien, Schnittstellen, komplexe digitale Systeme, programmierbare Logik.

DKT

Digitale Kommunikationstechnik [E2G310]
Basisbandübertragung, Nyquist Kriterium, Entzerrung, Decodierung, Multiplex- u. Vielfachzugriffsverfahren, digitale Modulationsverfahren, Fehlerschutzcodierung, Spreizbandcodierung, digitale Empfängertechniken, Berechnung d. Leistungseffizienz: Störabstand etc.

DSL

Digital Subscriber Line [E632]
Grundlagen Telekommunikationsnetze, Physical Layer (DSL, FTTx, PDH, SDH, WDM, OTH), Data Link Layer (HDLC, PPP, Ethernet, Fast Ethernet, Gigabit Ethernet, 10 Gigabit Ethernet, 40/100 Gigabit Ethernet, LAN Kopplungen, Carrier Grade Ethernet), Network Layer (IPv4, ICMP, IPv6, Routing und Forwarding, Router Architekturen, Traffic Engineering, QoS und DiffServ), Shim Layer (MPLS, MPLS-TE, MPLS Dienste, MPLS-FRR).

EAT

Elektronische Antriebstechnik [E2G412]
Einführung, Gleichstromantriebe, Drehstrom- und Servoantriebe, Kompaktantriebe, busfähiger intelligenter Antrieb, Netzrückwirkungen moderner Antriebe.

EEN

Elektrische Energienetze [W104]
Modelle der Netzbetriebsmittel, Berechnung der Leitungsparameter
Lastflussberechnung, Lastflusssteuerung, FACTS (Flexible AC Transmis-sion Systems)
Spannungsregelung, Blindleistungsbedarf und Blindleistungskompensati-on in Netzen
statische und dynamische Stabilität, zentrale und dezentrale Energieein-speisung, Zuverlässigkeit, Netzspannungsqualität.

EEV

Elektrische Energieversorgung [E2G609]
Betriebsmittel, Netze, Schutz, Kurzschlussberechnung, Beanspruchung und Auslegung der Betriebsmittel für die elektrische Energieversorgung in den Spannungsebenen 110 kV, 20 kV und 0,4 kV, Praktikum (Schutzmaßnahmen, Kurzschlussstromberechnung, Drehstromübertragung)

EGR

Energierecht und Normen [E2G804]
rechtliche Grundlagen der Energiewirtschaft, relevante Normen der Energiewirtschaft, Regulierung des Netzbetriebs (Marktzutritt, Netzzugang, Netzanschluss, Netznutzungsentgelte), EnWG, KWKG, Rechtsfragen des Netzausbaus, technishe Vorschriften zum Anschluss von Energieerzeugungsanlagen

EIA

Elektroniksysteme in der Automobilindustrie [E625]
Systemarchitekturen, Sensoren und Aktoren im Kfz, Entwicklungskonzeote in der Kfz-Industrie.

ELK

Elektronik [E2G114]
Passive Bauelemente, Halbleiter, Widerstände, aktive Halbleiterbauelemente, Kenndaten, Temperatur- und Rauschverhalten, Grundschaltungen, Schaltungen für Strom- u. Spannungsversorgungen, Verstärker, Operationsverstärker und Anwendungen, Filter erster Ordnung, Transistor als Schalter, Kippschaltungen, Schaltungssimulation mit Pspice oder MultiSim.

ELT1/GET1

Elektrotechnik 1 [E2B101]
Strom, Spannung, Widerstand, Schaltbild / Ersatzschaltbild, Gleichstrom-Netzwerke, Ersatzquellen, Netzwerkanalyse, Stern-Dreieck-Umwandlung. Wechselstromkreise: Sinusförmige Spannungen / Ströme, Komplexe Wechselstromrechnung, Zeigerdiagramm für R,L,C. Resonanzerscheinungen, Schwingkreis.

ELT2/GET2

Elektrotechnik 2 [E2B102]
Elektrisches Feld, Äquipotentialflächen, Coulomb’sches Gesetz, Kapazität, Magnetisches Feld, Durchflutungsgesetz, Magnet. Kreis, Induktivität, zeitlich veränderliches EM-Feld, Induktionsgesetz. Selbstinduktion u. Selbstinduktivität, Anwendungen: Motor, Generator, Transformator; Schaltvorgänge an L, C.

ELT3/GET3

Elektrotechnik 3 [E2G103]
Energie und Leistung bei Wechselspannung, Drehstrom, Energieerzeugungs- und Energieversorgungssysteme, Generatoren, Transformator, Elektrische Antriebe/Elektromotoren.

EMS

Elektrische Maschinen [E2G404]
Grundlagen, Theorie d. Gleichstrommaschinen, Einführ. in die Drehstrommaschinen, Asynchron- u. Synchronmaschinen, Permanenterregte und elektronisch kommutierte Motoren.

EMV

Elektromagnetische Verträglichkeit [E2G420]
Störquellen, EMV-Gesetz, Normen, CE-Prüfungen, Spektren von Impulsen, Kopplungs-mechanismen, Layoutkriterien f. Leiterplatten, Stromversorgungsstrukturen, Massekonzept, Schutzbeschaltungen und Schutz-Bauelemente, Gehäuseaufbau, Filterung, Verkabelung. Praktikum: EMV-Prüfungen von Geräten gemäß CE-Normen (ESD, Burst, HF/GTEM Zelle), Versuche zu EM-Feldern und Störungen auf Leiterplatten; Wirkung von Filtern und Schirmen.

ENW

Energiewirtschaft [E2G803]
Primär-, Sekundär-, End-, Nutzenergie, Energieinhalte, Reserven, und Ressourcen, Leistungs- und Energiebilanz, zeitveränderliche Lastgänge, Standardlastprofile, Jahresdauerlinie, liberalisierter Markt, Entflechtung, Aufgaben Netzbetreiber, Energiesteuern

EPA

Entwicklungstechnische Projektarbeit [E2G242]
Studienarbeit/Projekt (ggf. in Teamarbeit) oder Fachseminar zu ausgewählten Themen der Mikroelektronik/Elektronik-Design in Kleingruppen mit Vortrag

ES

Eingebettete Systeme [W100]
Embedded System Design Process, Hardware eingebetteter Systeme, Softwarestruktur und Laufzeitverhalten, Hardware-Software-Partitio-nierung und Leistungsaufnahme, Evaluierung und Validierung, Entwicklungs- und Testumgebungen, Praktische Arbeit mit Evaluation Boards und Sensoren / Aktoren

EWE

Einführung in die Wirtschaftsethik [S105]

- Die Spannung von Wirtschaft und Ethik/Moral verstehen.
- Die Entwicklung der Ethik des Wirtschaftens bis zur globalisierten Moderne nachvollziehen.
- Wirtschaftsethische Grundsätze der Gegenwart kennen lernen und würdigen.
- eine wirtschaftsethische Fallbesprechung aus der betrieblichen Praxis durchführen.

FEL

Festkörperelektronik [P102]
Grundlagen der Halbleiterphysik; Ladungstransport in Halbleitern; Bipolare Bauelemente:; Feldeffekttransistor; Optische Bauelemente; Aufbau und Funktion integrierter Bauelemente, Technologie; Organische Elektronik; Advanced Nano-Devices

FPE

Grundlagen des FPGA-Entwurfs mit VHDL [E2G613]
Entwurf komplexer digitaler Systeme unter Verwendung von Hardware-Beschreibungssprachen, Einführung in VHDL, Entwurfsebenen und Entwurfsarchitekturen Datenfluss, Prozess und Struktur, Simulations und Syntheseprojekte mit FPGA-Zielsystemen.

FSY

Funksysteme und Mobilkommunikation [E2G314]
Mobilfunkkanal, Wellenausbreitungseffekte und -modelle, Fading, Empfängerkonzepte, Antennen, Systemaspekte: Zellulares Konzept, Linkbudget, QoS in Funksystemen, Funknetzplanung und -optimierung. Aktuelle Systembeispiele (IEEE 802.X, GSM/UMTS).

FUT

Frequenzumrichtertechnik [E2G601]
Einführung, Bausteine der Frequenzumrichter, U-Umrichter, I-Umrichter, Probleme der Umrichtertechnik.

FVA

Fortgeschrittene Verfahren der Analogtechnik [W106]
Analog-Digital-Wandler und Digital-Analog-Wandler:
Modellierung, Linearität, SNR, SNDR, ENOB, Abtasttheorem, Over-sampling, Noise-Shaping, Delta-Sigma-Modulator, integrierte Schaltungs-techniken
OPAMP: Filter, PLL, OTA, CFA, Stabilität, Rauschen, Sample/Track and Hold, integrierte Schaltungstechniken, Ausgangsstufen
Digitale Schaltungen
Spannungs- und Stromversorgungen
Mixed-Signal Schaltungssimulationtechniken mit ADC und DAC

GDY

Grundlagen der Elektrodynamik [E623]
Grundlagen (Gradient, Divergenz, Rotation), Maxwell-Gleichungen, stationäre und statische Felder, quasistationäre Felder, elektromagnetische Wellen.

GHM

Grundlagen höherer Mathematik [E2G628]
Unendliche Reihen, Konvergenzkriterien, Potenz- und Taylor-Reihen, trigonometrische und Fourier-Reihen, Interpolation durch Polynome und kubische Splines, Einführung in die Vektoranalysis.

GLP

Grundlagenpraktikum [E2G115]
Versuche aus den Fachgebieten Messtechnik und Elektronik Teil 1: Messtechnische Grundlagen Teil 2: Messtechnik und einfache elektronische Schaltungen Teil 3: Umfangreiche elektronische Schaltungen

GTT

Grundlagen der technischen Thermodynamik [E2G802]
Einführung und Grundbegriffe: offene u. geschlossene Systeme, Zustands- u. Prozessgrößen, Masse und Stoffbilanz von offenen Systemen
Energiebilanz, Bernoulli-Glg, Entropie und Irreversibilität von realen Prozessen, Ideale Kreisprozesse: Carnot, Joule, Otto, Diesel, Sterling, Technische Umsetzung von Kreisprozessen, Grundlagen der Wärmeübertragung

GVD

Grundlagen des VLSI-Designs [E2G418]
Historie, MOSFETs, CMOS-Prozess, Schaltungstechnik, Array-Strukturen, Analoge Grundschaltungen.

HFT

Hochfrequenztechnik [E2G302]
HF-Verhalten passiver Bauelemente, Bipolar- u. Feldeffekttransistoren bei mittleren u. hohen Frequenzen, Gegenkopplung, Frequenzgang, Oszillatoren, Schaltungstechnik aktiver Filter, HF-Leistungsverstärker, Analoge Modulation/ Modulatoren, Empfängerprinzipien.

HIN

Höhere Informatik [P104]
Einführung in UML (Klassen- und Sequenzdiagramme)
Vorstellung und Einsatzmöglichkeiten ausgewählten Software Design Pattern (UML und C++/C#)
Grundlagen zur Synchronisation paralleler Prozesse
Programmierung von binären Semaphoren
Exception-Handling von Software Systemen

HRT

Höhere Regelungstechnik/Drehfeldantriebe [P103]
Darstellung und Regelung im Zustandsraum
Mehrgrößenregelung
Modellbasierte Regler, feldorientierte Regelung, Flussmodell
Identifikationsverfahren
Adaptive und selbsteinstellende Regler
Erzeugung von Drehspannungssystemen (Spannungsvektorsteuerung)
regelungstechnische Maschinenmodelle: Synchron, Asynchron
Modelle von Komponenten zum Betrieb von Drehfeldantrieben
Parametrierung, Inbetriebnahme, Messreihen, Systemwirkungsgrad

HTB

Technologie und Design von High-Tech Baugruppen [E2G602]
Konstruktiver Aufbau schneller Digitalschaltungen (sog.HighTech/HighSpeed-Baugruppen als Multilayer mit Impedanz kontrolliertem Lagenaufbau und Leitungsführung/Terminierung). Entwurf, Simulation und Optimierung einer schnellen Digital-Baugruppe nach Vorlage mit Hilfe eines CAE/CAD-Tools.

ICC

Intercultural Communication [S107]
Studierende setzen sich ausführlich mit Definitionen der Begriffe interkultureller Kommunikation und Kultur auseinander sowie mit Stereotypen, sie werden in die wichtigsten Theorien eingeführt (Hall, Hofstede usw.), Studierende wenden dieses Wissen in simulierten multikulturellen Situationen an, in denen potentielle Kulturkonflikte entstehen könnten.

IEV

Industrielle Energieversorgung [E609]
Betriebsmittel, Netze, Schutz, Kurzschlussberechnung, Beanspruchung und Auslegung der Betriebsmittel, Praktikum

IFI1

Informatik für Ingenieure 1 [E2B109]
Softwaretechnik (Phasenmodell), einfache Datentypen, Variablen, Zahlendarstellung, Algorithmen mit Schwerpunkt auf programmiertechnische Anwendungen, Compiler, Assembler, Linker, Debugger, Einstieg in die Programmierung, Ein-/Ausgabe, Arrays, Funktionen.

IFI2

Informatik für Ingenieure 2 [E2B110]
Aufruf von Funktionen, vertiefte Darstellung von Arrays, Zeiger, dynamische Speicherverwaltung, Dateioperationen, komplexe Datenstrukturen, Schleifen-Programmierung, C++ als Erweiterung von C, Einführung in die Objektorientierung, Ein-/ Ausgabeoperator, dynamische Speicherverwaltung in C++.

IMG

Innovationsmanagement [S101]
Grundlagenkenntnisse zum Innovationsmanagement im betrieblichen Umfeld, Anwendung von Kreativmethoden, Strukturierungsarten und Umsetzungsverfahren. Interdisziplinäre Zusammenhänge und Abhängigkeiten des Innovationsmanagements zu anderen Disziplinen, wie z.B. Controlling

INK

Industrielle Kommunikation [W102]
Industrial Ethernet-Verfahren (z.B. EtherCAT, PROFINET, MODBUS/TCP); Aufbau, Inbetriebnahme und Test der Kommunikation.

IPA

Kommunikationstechnische Projektarbeit [E2G241]
Projekt (ggf. in Teamarbeit) oder Fachseminar zu ausgewählten Themen der Informations- und Kommunikationstechnik in Kleingruppen mit Vortrag aus den Bereichen: Signalverarbeitung, Informationsübertragung, Kommunikationssysteme, optische und digitale Nachrichtentechnik.

ITR

Informationsübertragung [E2G304]
Theorie elektrischer Leitungen, Leitungsarten, Normierte Wellen und Streuparameter, Smith-Diagramm und Anpassungsprobleme, Wellengleichung, ebene Wellen, Rauschen, Labor: Vertiefen der Kenntnisse in Praktika, Versuchen und Rechnersimulationen.

IWP [DE]

Ingenieurwissenschaftliche Präsentation in Deutsch [S112]
Präsentation eines ausgearbeiteten anspruchsvollen ingenieurwissenschaftlichen Themas in deutsch

IWP [EN]

Ingenieurwissenschaftliche Präsentation in Englisch [S113]
Präsentation eines ausgearbeiteten anspruchsvollen ingenieurwissenschaftlichen Themas in englisch

IWSP

Igenieurwissenschaftliches Softwareprojekt [E2G635]

Wiederholung OOP-Grundlagen; Konstruktion v. Methodenschnittstellen; Anwenden von Templates;; ; Nutzen der Standardbibliothek; Anwenden von Entwurfsmustern; Bearbeiten eines Softwareprojekts

KOD

Komplexe digitale Systeme [W101]
Einführung in VHDL, Programmierbare Logik-bausteine, VHDL-Synthese kombinatorischer und sequentieller Schaltungen, I/O Interfaces in VHDL, SOPC-Entwicklung (System on a Programmable Chip), NIOS II Processor Hardware/Software Design, Praktische Arbeit mit Evaluation Boards

KSY1

Kommunikationssysteme 1 [E2G306]
Grundlagen (Dienste, Protokolle, Schichtenmodell, Vermittlungsprinzipien, QoS), Mediumzugriffserfahren und Linkschicht (IEEE 802.X, HDLC). Netzwerkschicht: IP Adressierung und Routingprotokolle. Einführung in die Transportschicht. Übertragungstechniken. Labor: Versuche/Übungen zur Netzwerkkonfiguration, Routing und Protokollanalyse in lokalen Netzen und im Internet, Aufbau kleiner WLAN und Meschnetzwerke.

KSY2

Kommunikationssysteme 2 [E2G308]
TCP, Protokoll-Design und Entwicklungsmethodik, Informationssicherung, Verkehrstheorie, Streaming Protokolle. Versuche zu ausgewählten Protokollen.

LEI

Leistungselektronik [E2G402]
Elektrische Leistung, Bauelemente der Leistungselektronik, netzgeführte Stromrichter und Wechselrichter, lastgeführte Umrichter, selbstgeführte Stromrichter und Wechselrichter, Ansteuerschaltungen für Thyristoren, Schaltnetzteile.

LET

Leittechnik [E2G408]
Prozess: Sensoren, Aktoren, Informat.übertragung: Feldbussysteme, Rechnernetze, Fernwirktechnik, Zentrale: Leitsystem-Hardware/Software.

LRE

Leistungselektronik für regenerative Energien [E2G807]
elektrisches Netz als Schnittstelle für regenerative Energien, Praxiswissen Leistungselektronik, Leistungselektronik in konventionellen und regenerativen Energiesystemen, Anforderungen an Netzintegration regenerativer Energien, Regelverfahren und Reglerauslegung für leistungselektronische Stellglieder, Wechselrichter für Photovoltaikanwendungen, Batteriestromrichter für netzferne und netzintegrierte Anwendungen, HGÜ-Technik, FACTS

MAT

Höhere Mathematik [P100]
Vektoranalysis: Vektorfunktionen, skalare und vektorielle Felder, Differen-tiation und Integration von Vektorfunktionen; Gradient, konservatives Feld und Potential; Divergenz und Rotation; Oberflächenintegrale; Integralsätze Numerische Mathematik: Nicht-lineare Gleichungssysteme, numerische Integration, numerische Lösung von Differentialgleichungen; Ausgleich und interpolation Stochastik: diskrete und stetige Verteilungen; Testverfahren, z.B. χ2-Test

MAT1

Mathematik 1 [E2B104]
Logik, Mengen und Zahlen. Vektor- und Matrixrechnung, Funktionen, Differential- und Integralrechnung einer Veränderlichen. Folgen, Reihen, Taylor- und Potenzreihen.

MAT2

Mathematik 2 [E2B105]
Differential- u. Integralrechnung mehrerer Veränderlicher, Gewöhnliche Differentialgleichungen, Transformation.

MAX

Felder und Wellen [P101]
Definition und Anwendungen der Elektrodynamik, Grundlagen (Gradient, Divergenz, Rotation, Zylinder- und Kugelkoordinaten, Ladung, Strom, elektrisches und magnetisches Feld), Die Maxwellschen Gleichungen in integraler und differentieller Form, Rand- und Stetigkeitsbedingungen, Klassifizierung von elektromagnetischen Feldern. Das elektrische Feld im Dielektrikum, magnetisierbare Materialien
Stationäre und statische Felder (Elektrostatik, Stationäres Strömungsfeld, Magnetostatik)
Quasistationäre Felder (Induktion, Ausgleichvorgänge in Netzwerken, Skineffekt)
Elektromagnetische Wellen (Wellengleichung, Ebene Wellen, Ebene Wellen an dielektrischen Grenzflächen, Rechteckhohlleiter)

MCS

Mikrocomputerysteme [E2G414]
Integrierte Entwicklungssysteme, Entwicklung von kleineren Anwendungsprojekten für Sensoren und Aktoren mit Timern/Countern, Analog-Digital-Umsetzern, Puls-Weiten-Modulation, parallelen und seriellen Busschnittstellen.

MES

Messtechnik [E2B113]
Einheiten, Messprinzipien u.- abweichung, statisches u. dynam. Verhalten von Messsystemen, Fehlerbetrachtung, Regressionsanalyse. Analoge Messverf.: Strom-, Spannungs- und Widerstandsmessung, Wechselstromgrößen, Leistungs-, Zeit u.Frequenzmessung, Analog-Oszilloskop, Digitale Messverf.: Analog-Digital-Umsetzer, Digitales Speicher-Oszilloskop, Digital-Multimeter, Messbrücken, Netzgeräte.

MRT

Mikrorechnertechnik [E2G112]
Aufbau, Funktion und Klassifizierung von Mikrorechnern, Prozessoren u. andere Komponenten, Software-Entwicklungswerkzeuge, Grundtechniken der Assemblerprogrammierung, C/Assembler-Schnittstelle, Entwicklung von Mikrorechner-Lösungen für vorgegebene Anforderungen, Programmentwicklung und Emulation von typischen Mikrorechner-Anwendungen.

MSD

Mixed Signal IC-Design [E2G614]
CAD Tools für den Analogentwurf, Technologie für analoge Bauelemente, Analoge Grundschaltungen, Operationsverstärker, MOS-Transistor als Analogschalter, ADC und DAC, PLL.

NAE

Nanoelektronik [E2G422]
Eigenschaften von Nanostrukturen, Lithografie und Nano-Imprint, SXM-Techniken, Grundlagen der Halbleiterphysik, Ladungstransport, Quantisierungseffekte, Nanostruktur-Bauelemente.

NAT

Nachrichtentechnik [E2G201]
Vierpoltheorie, lineare und nichtlineare Schaltungen, Rauschen, Frequenzumsetzung, Leitungstheorie (Grundzüge), Empfängerprinzipien.

NGN

Next Generation Networks [E620]
Grundlagen Telekommunikationsnetze, Physical Layer (DSL, FTTx, PDH, SDH, WDM, OTH), Data Link Layer (HDLC, PPP, Ethernet, Fast Ethernet, Gigabit Ethernet, 10 Gigabit Ethernet, 40/100 Gigabit Ethernet, LAN Kopplungen, Carrier Grade Ethernet), Network Layer (IPv4, ICMP, IPv6, Routing und Forwarding, Router Architekturen, Traffic Engineering, QoS und DiffServ), Shim Layer (MPLS, MPLS-TE, MPLS Dienste, MPLS-FRR).

ONT

Optische Nachrichtentechnik [E2G312]
Grundlagen der Optik, Lichtwellenleiter und optische Kabel, Dämpfungsbudget, Messtechnik, Laser, Fotodioden, Empfänger, Sender, Rauschen, optische Verstärker. Grundlegende Versuche zu der Vorlesung: Lichtführung und Übertragungsverhalten der Lichtwellenleiter, Messung opto-elektrischer Bauteile, Messung elektro-optischer Bauteile, aktive und passive Kopplungen, Simulationen (optional).

PEV

Planung elektrischer Verteilnetze [E2G810]
Einführung in die Netzplanung, Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit, Bedeutung der Ergebnisse der Kurzschlussberechnung, Bedeutung der Ergebnisse der Lastflussberechnung, Verfahren der Lastflussberechnung, Technische Bemessungswerte und Eignung von Betriebsmitteln, Investitions- und Betriebskosten, Computergestützte Lastfluss- und Kurzschlussstromberechnung, Bearbeitung der Netzplanungsaufgabe an einem konkreten Beispiel

PHY

Physik [E2B107]
Mechanik der geradlinigen u. der Drehbewegung, Schwingungen, Wellen, Akustik, Elem. Wärmelehre Strahlenoptik: Lichtausbreitung, abbildende Systeme. Grundprinzipien der Quantentheorie: Photoeffekt, Unschärferelation, Tunneleffekt, Atomphysik: Atommodelle, Atomhülle, Atomkern, Ionisation, Strahlung.

REG1

Regelungstechnik 1 [E2G202]
Beschreibung und Darstellung von zeitkontinuierlichen Übertragungssystemen, Strecken- und Reglertypen, Entwurf von Regelungen im Zeit- und Frequenzbereich, Stabilitätsuntersuchungen, Einführung in die rechnergestützte Simulation.

REG2

Regelungstechnik 2 [E2G410]
Zeitdiskrete Signale und Systeme, Lineare zeitdiskrete Regelkreise, Regelung im Zustandsraum, Komplexe Regler und Systeme.

REN

Regenerative Energien [E2G805]
Sonnenenergie, Windenergie, Geothermie, Wasserkraft, Biomasse, Ergänzungstechnologien und Aspekte der Kraft-Wärme-Kopplung, Aspekte der Anlagenauslegung und Wirtschaftlichkeitsberechnung

S-ABW

Arbeitswissenschaft [E2G118]
Anforderung d. Menschen in modernen Arbeitssystemen, Gestaltung v. Arbeitssystemen, Motivation u. Leistung, Moderne Arbeitsformen: Teamarbeit, Selbstverantwortung, Autonomie.

S-ALM

Arbeits- und Lernmethoden [E2G116]
Arbeits- und Lernmethoden: Mnemotechniken, Selbstmotivation und Selbstmanagement, Strukturierungstechniken: Literaturanalyse und -auswertung, Erarbeitung von Gliederungen.

S-BWI

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre [E2G251]
Einführung, Markt und Kunde, Unternehmen, Rechnungswesen, Führung.

S-ENG

Englisch für Ingenieurstudierende [E2G257]
Training aller vier Sprachfertigkeiten unter Berücksichtigung von studiengangsrelevanten Themen und Fachvokabular. Fertigkeiten in Business Communication.

S-EPM

Einführung in das Projektmanagement [E2G258]
Phasenmodelle, Projektplanung: Organisation, Struktur, Ablauf, Finanzen, Risiko, Planungsoptimierung. Projektdurchführung, Projektüberwachung.

S-MKT

Internationales Marketing/Vertrieb [E2G253]
Vertiefende Einblicke in die unterschiedlichen Bereiche der Marketingprozesse mit Schwerpunkt B2B. Praxisbeispiele zur praktischen Umsetzung erlernter theoretischer Inhalte

S-QMA

Einführung in das Qualitätsmanagement [E2G255]
Grundbegriffe des Qualitätswesens, Qualitätsmanagementsysteme, statistische Grundlagen für Stichprobenprüfungen, Dokumentation im Qualitätsbereich.

S-REC

Gewerblicher Rechtsschutz (Arbeits-, Patent- und Vertragsrecht) [E2G259]
Individuelles Arbeits- und Vertragsrecht in Grundzügen. Überblick zum gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht, mit Schwerpunkt Patentrecht und Arbeitnehmererfindungsgesetz.

S-SML

Studienmethodik und Lebensgestaltung [E2G119]
Für die Planung des Studium und den Berufseinstieg werden notwendige Kompetenzen angesprochen wie: Risiken und Chancen, Selbst-organisation, Zeitmanagement, selbständiges Arbeiten, Teamarbeit, professionelle Kommunikation, Umgang mit Konflikten, Problem-lösungsstrategien, wie funktionieren Unternehmen.

S-TDO

Technische Dokumentation [E2G117]
Technische Dokumentation / Präsentationstechnik: Aufbau eines techn. Berichtes: Texte, Grafik, Gliederung, Betriebsanleitungen und Handbücher, Präsentationstechniken: Folien, Powerpoint, Metaplan.

S-UMW

Umweltschutz und Recycling [E2G256]
Umweltaspekte, Abfallbehandlung, Schadstoffe, Aufbereitungstechnologien für elektr(on)ische Altgeräte, Wasser / Abwasser, Luftreinhaltung, Holzrecycling und ortsnahe Wärmekonzepte, Präsentationen der Studierenden zu Umweltthemen, Exkursionen zu Recycling- oder Umweltanlagen.

SEN

Sensorik [E2G610]
Grundlagen der Sensorik, Induktive und Kapazitive Sensoren, Längen- und Winkelmessung, CMOS/CCD Bildsensoren, 3D-Bildsensoren, Anwendungen und Einsatzgebiete, Sensor-Schnittstellen, Kriterien für den praktischen Einsatz.

SES

Studieneinstiegs-Seminar [E2G120]
System Hochschule (Modulhandbuch, Prüfungsordnung, organisatorische Abläufe FB und HS, Sozialisation), Arbeits- und Lerntechniken (Lernen an der Hochschule, Teamwork, Selbstorganisation, Problemlösung, etc.), Workload, Zeitmanagement, reflexives Lernen, Lernen im Projekt (Einführungsprojekt), Studienmotivation, Studienverlaufsplanung, Vertiefungsrichtungen, Berufliche Perspektiven

SGE

Smart Grids und Energiespeicher [E2G806]
Bestandteile dezentraler intelligenter Energiesysteme, Aus- und Rückwirkung auf Bestandsnetze, Prognose von Last und Angebot regenerativer Energiequellen, Kommunikation im Smart Grid, Systemdienstleitungen durch Smart Grids, Optimierungsrechnungen für Smart Grids, Virtuelle Kraftwerke, Energiemonitoring, Energiespeichertechnolgien, Energiewandlung und Kopplung von Netzen, Smart Home

SIG

Signalverarbeitung [E2G203]
Determinierte Signale in LTI-Systemen, Tief- und Bandpasssysteme, Abtastung und Quantisierung, Diskrete Signale und Systeme (Faltung, Korrelation), Fenstertechniken, Digitale Filter (FIR- und IIR Filter).

SIM1/BSI

Bauelementesimulation FEM [V100]
Hierarchieebenen im Systementwurf
Kompaktmodelle integrierter Bauelemente; Grundlagen der Finite-Elemente-Simulation;
Physikalische Grundgleichungen der Halbleiterelektronik und Technologie
Prozess- und Device-Simulation mit FEM
Modellbildung in der Nanoelektronik; Praktikum: FEM-Prozess und Device-Simulation (TCAD Sentaurus)

SIM2/SEW

Simulation im Entwicklungsprozess technischer Systeme [V101]
Struktur komplexer technischer Systeme, Entwicklungsproblematik, Modellbasierte System-entwicklung und -simulation, Modellbasierte Code-generierung, Hardwarenahes Testen, Model-in-the-Loop/Hardware-in-the-Loop/Software-in-the-Loop

SIM3/SLE

Schaltungssimulation in der Leistungselektronik [V102]
Modulationsverfahren (Raumzeiger et. al.)
Leistungsfaktorkorrektur
Neue Stromrichtertypen (Mehrpunktumrichter, Active-Front End Umrich-ter)
Entlastetes Schalten, resonantes Schalten
primärgetaktete Schaltnetzteile
SiC Bauelemente

SIM4/3DF

3D Feldsimulation elektronischer Baugruppen [V103]
Grundlagen der 3D EM-Simulation; 2½ - und 3D-Simulationstools
Erzeugungsmechanismen, Feldformationen und Ausbreitung bei
Schaltungen (Multilayer)
Felder von Signalleitungen; Felder zwischen Potentiallagen; Abstrahlung der Baugruppe aus dem Signal- und Versorgungssystem;3D-Feldsimulation verschiedener Strukturen und Anordnungen
EMV-Maßnahmen; Praktische CAE/CAD-Übungen;

SMS

Simulation mit Matlab und Simulink [E611]
Einführung in das Programmsystem, Programmieren in Matlab, Simulink, Anwendungen.

SOK

Soziale Kompetenz [S115]
Sozialkompetenz wird in Vorbereitung auf das spätere Berufsleben trainiert. Interaktive Übungen an konkreten Fallstudien und interaktive Übungen ihre Sozialkompetenz in unterschiedlichen Situationen

SPES

Sichere Programmierung für eingebettete Systeme [E2G634]
Dieser Kurs führt in die Fallstricke der C-Programmierung (speziell auf Mikrocontrollern) ein und zeigt Wege auf, robusten und sicheren Code zu schreiben.

SRS

Sensorlose Regelung von Servomotoren [E619]
Methoden der Kenngrößenmessung von Gleichstrom, Asynchron- und Synchronmotoren. Transformation von Motorgrößen wie Umrechnung von Strang- in Leitergrößen, Zweiachsdarstellung und Drehtransformation. Ableitung mathematischer Modelle für Gleichstrom-, Asynchron- und Synchronmotoren. Sensoren für Positions- und Drehzahlmessung. Funktionsweise von Kaskadenregelungen für Servomotoren. Sensorgestützte Strom-, Drehzahl- und Positionsregelung von Servomotoren. Sensorlose Strom-, Drehzahl- und Positionsregelung von Servomotoren. PC-Simulationen zur Optimierung von Reglerparametern.

STT1

Steuerungstechnik 1 [E2G204]
Modellierung ereignisdiskreter Systeme. Aufbau, Komponenten und Programmierung von SPS-Steuerungen.

STT2

Steuerungstechnik 2 [E2G406]
Aufbau, Programmierung und Algorithmen von NC- und Motion Control-Steuerungen. Kinematik, Dynamik und Regelung von Industrierobotern und Produktionsmaschinen.

SWE

Softwareentwicklung [E2G205]
Softwaretechniken, Prozess-/Datenmodelle, Objektorientiertes Programmieren, Graphische Benutzeroberflächen, Windowsprogrammierung, Teststrategien, Prozessvisualisierung

TAV

Technische Akustik für Veranstaltungen [E2G631]
Grundlagen der Beschallungstechnik: Komponenten der Signalerzeugung, -Bearbeitung, Schallwandlung; Raumakustik und Hör-Phänomene.

TBM

Technologie und Bauelemente der Mikroelektronik [E2G603]
Mikroelektronik im Überblick, Grundlagen der Halbleiterphysik, Technologie integrierter Schaltungen, Prozessintegration, Struktur und Eigenschaften integrierter Bauelemente(BJT und MOSFET), FEM-Simulation.

TEC

Technische Mechanik [E2G206]
Kräfte und Momente, Lager, Schwerpunkt technischer Körper, Reibung, Kinematik, Kinetik, Trägheitsmomente, Festigkeitslehre, Mechanische Schwingungen, Fahrwerksauslegung, Auslegung von Antrieben, Dynamik eines Zylinderroboters.

TET

Aktuelle Themen der Energietechnik [E2G632]
Seminar, in dem Studierende zu ausgewählten Themen der Energietechnik sich selbstständig erarbeiten. Vortragen und diskutieren z.B. zu Hochspannungsgleichstromübertagung, Speichertechnologien, Supraleitung, Alternative Energieerzeugung, Kernfusion, FACTS, Smart Grid, Smart Metering, Regelbare Ortsnetztransformatoren

TRA

Transformationen [E2G106]
Komplexe Größen, harmonische Funktionen, Methode der Ortskurven, Dirac-Impuls u. Einheitssprung, Fourier-Reihen, Fouriertransformation, Spektren, Ortskurven, Frequenzgang, Laplace-Transformation, Schaltvorgänge, Übertragungsverhalten elektr.Netzwerke, Impulsantwort, Frequenzgang, Bode-Diagr.

USG

Unabhängige Stromversorgung in der Gebäudetechnik [E2G626]
Einsatzgebiete unabh. Stromversorgungen, Dieselgeneratoren, Blockheizkraftwerke, Unterbrechungsfreie Stromversorgung, zweite Netzeinspeisung.

VMG

Vertriebsmanagement [S110]
Verhandlungs- und Verkaufstechniken im Vertrieb anhand praktischer Beispiele (u.a. Vorbereitung von schwierigen Verhandlungen und Verkaufsgesprächen, Beeinflussung des Gesprächs- und Verhandlungsklimas Aufbau von Argumentationsketten und Beweisen)

VWL

Volkswirtschaftslehre [S109]

Makroökonomie
- Wachstum und Verteilung
- Konjunktur und Stabilität
- Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung
- das "magische Viereck"
- Grundzüge der Wirtschaftspolitik

Mikroökonomie
- Marktformen
- Preisbildung in verschiedenen Marktformen

ZU

Zuverlässigkeit elektrischer Systeme [W105]
Allgemeine Zuverlässigkeitsmodelle und –berechnungsverfahren, Mini-malschnittmethode, Markovmodell, Monte-Carlo-Simulation,
Fehlerbaumanalyse, Zuverlässigkeitsdaten und -kenngrößen, Häufigkeit, Dauer, Wahrscheinlichkeit, MTBF, MTTF
statistische Ermittlung der Daten, statistische Verteilungen
Anwendung auf technische Systeme, z.B. elektrische Energienetze und elektronische Schaltungen.