Der Bachelorstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik (ELI) eröffnet nach einem dreisemestrigen Studium der naturwissenschaftlichen und elektrotechnischen Grundlagen die Möglichkeit, sich für eine der Vertiefungsrichtungen Automatisierungstechnik, Elektronik oder Informations- und Kommunikationstechnik zu entscheiden.
Ab dem Sommersemester 2017 ist ELI in der Studiengangsvariante "GettING Started" studierbar. 
Fachstudienberater ist der Studiendekan Prof. Dr.-Ing. Jochen Frey.  

Videos zum Studiengang "ELI"

Bachelorstudiengang "Elektrotechnik und Informationstechnik"

 

Der Bachelorstudiengang Elektrische Energietechnik für Regenerative Energiesysteme (ERE) bereitet Studierende auf die Herausforderungen der Energiewende vor. Nach einem dreisemestrigen Grundstudium der naturwissenschaftlichen und elektrotechnischen Grundlagen können Sie sich für Ihr dreisemestriges Hauptstudium zwischen den Vertiefungsrichtungen „Elektrische Netze“ und deren Steuerungs-, Regelungs- und Schutzmechanismen oder „Komponenten für Smart Grids“ entscheiden.
Fachstudienberaterin ist die Studiengangsleiterin Prof. Dr.-Ing. Cathrin Schröder

Videos zum Studiengang "ERE"

Bachelorstudiengang "Elektrische Energietechnik und regenerative Energiesysteme"

"ERE - Der Studiengang in 60 Sekunden"

"ERE - Interview mit Prof. Dr.-Ing. Stetz"

"ERE - Smart Grids erklärt"


Darüber hinaus ist unser Fachbereich seit 2008 an einem kooperativen Lehramts-Studiengang mit der Justus-Liebig-Universität Gießen beteiligt. Interessierte Studierende können den Studiengang Berufliche und Betriebliche Bildung (BBB) mit der Fachrichtung Elektrotechnik belegen und mit den Abschlüssen „(BBB) Bachelor of Education“ oder „(BBB) Master of Education“ absolvieren. 
Fachstudienberater ist der Prodekan Prof. Dr.-Ing. Tobias Kempf