THM

Veranstaltungen

folgt

Das kann ich! Profilbildung für Studentinnen Stärken erkennen und in der Bewerbung vermarkten

Dienstag, 29. April 2014 | 9:00-13.00 Uhr THM | Campus Friedberg | Raum J 00.03
Dienstag, 06.Mai 2014| 9:00-13.00 Uhr THM | Campus Gießen | C13 | Raum 2.34


Inhalt
Bevor ich andere überzeugen kann, muss ich selbst meine Stärken erkennen, schätzen und vertreten können. Fragt man Frauen, können sie oft schnell aufzählen, was sie nicht können. Viele sagen „Berufliche Fähigkeiten? – ich habe doch „nur“ studiert“
Doch im Studium werden neben Fachwisse weitere Kompetenzen fürs Berufsleben erworben. Meist haben Sie Erfahrungen in anderen Lebensbereichen gesammelt, die bei einer Bewerbung Pluspunkte bringen. Hobby, Projekte, Jobs, Praktika, Vereine, Familie- Das hat sehr wohl mit Kompetenzentwicklung zu tun! Wir wollen gemeinsam Ihre Ressourcen erkunden und Ihre Kompetenzen bilanzieren:


• Leben heißt Lernen: Welche Kenntnisse, Fähigkeiten und Kompetenzen haben Sie bisher erworben?
• Wie können Sie diese erfolgreich in Bewerbung und Assessment einsetzen?


Die schriftliche Bewerbung


Mittwoch, 11. Juni 2014 |10.00-12.30 Uhr THM | Campus Friedberg | Raum B 05
Dienstag, 17. Juni 2014, 10.00-12.30 Uhr THM | Campus Gießen | C13 | Raum 2.34


Inhalt
Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre fachliche und persönliche Qualifikation überzeugend in Anschreiben und Lebenslauf präsentieren. Bewerben heißt für sich werben. Dazu müssen Sie einige Grundregeln beherrschen und wissen, worauf Personalentscheider/innen Wert legen. Das Seminar eignet sich für Endsemesterstudentinnen und Absolventinnen aller Fachrichtungen. Es bietet sowohl einen Einstieg in das Thema als auch Anregungen, bisher eingesetzte Unterlagen zu optimieren.


Im Vorstellungsgespräch: „Schokoladenseite zeigen!“


Dienstag, 03. Juni 2014 | 9.00-12.00 Uhr THM | Campus Friedberg | Raum B5
Donnerstag, 12.Juni 2014 | 9.00-12.00 Uhr, THM | Campus Gießen | C13 | Raum 2.34


Inhalt
Gut sein alleine genügt oft nicht- ich muss es meinem Gegenüber auch zeigen können. Umfassende Vorbereitung ist hier schon die halbe Miete. Neben theoretischem Wissen über das Vorstellungsgespräch ist das Üben des Ernstfalles ein weiterer Schritt zum Erfolg
Wie kann ich mich vorbereiten?


• Wie präsentiere ich mich im Vorstellungsgespräch?
• Wie bringe ich meine Stärken an den Mann, an die Frau?


Im Rollenspiel üben wir anspruchsvolle Gesprächssituationen und lernen, wie man Klippen umschifft und sich ins rechte Licht setzt. Bitte bringen Sie, soweit vorhanden, Bewerbungsunterlagen und für Sie interessante Stellenangebote mit


Bewerbungsmappencheck


Nach persönlicher Absprache| 13.00-14.30 Uhr THM | Campus Gießen | C13 | Raum 2.34


Inhalt
Feedback zu Ihren Bewerbungsunterlagen. Die Konkurrenz um attraktive Stellen ist groß. Ihr Wissen und Ihr Können sollen die verantwortlichen von der Einladung zum Jobinterview überzeugen. Im persönlichen Gespräch analysieren wir ihre Bewerbung auf Schwachstellen und helfen der Suche nach Verbesserungen


Offene Sprechstunde des Teams Chancengleichheit der Bundesagentur für Arbeit


Dienstag, 03. Juni 2014 | 9.00-12.00 Uhr THM | Campus Friedberg | Raum B5
Donnerstag, 12.Juni 2014 | 9.00-12.00 Uhr, THM | Campus Gießen | C13 | Raum 2.34


Souveränität und Selbststärke - berufliche Orientierung und Empowermentworkshop für Studentinnen und Absolventinnen in MINT , die vor der Frage stehen, was machen, nach dem Abschluss?


Freitag/Samstag 13./14. Juni 2014, | 9.00- 18.00 Uhr THM | 09.00-15.00 Uhr| THM | Campus Gießen | C13 | Raum 2.34


Inhalt

Der zwei tägige- Workshop, der sich vorwiegend an Studentinnen, die kurz vor Ihrem Abschluss stehen oder an gerader fertige Absolventinnen richtet, möchte Frauen mit dem Berufszweig MINT gemeinsame Strategien für den Lebensverlaufsplanung herausarbeiten.
Der Workshop teilt sich in einen theoretischen und praktischen Teil.
Im Theoretischen geht es um:


. Perspektiven für die Generation Y
. Frauen aus den MINT Fächern und Ihre beruflichen Chancen und Risiken.
. Karriere, Karriereplanung, Konkurrenz, Konfliktmanagement
. Motivation und Selbstmotivation - Chancen und Grenzen


Der zweite praktische Teil behandelt Themen wie:


. Strategien für die eigene Autonomie und Selbstbestimmung
. Stärkung der Stärken
. Reflexion der eigenen Möglichkeiten mit Hilfe von Coachingmethoden (eventuell auch Einzelcoaching).
. Strategien für den Umgang mit den eigenen Ängsten, Selbstzweifeln und Unzulänglichkeiten
. Strategien für den Umgang mit Unsicherheit, Stress und Stressmanagement.
. Strategien für Souveränität und Selbststärkung für den studentischen und beruflichen Alltag.
. Training Motivation und Selbstmotivation - Chancen und Grenzen


Referentin: Inge Maisch (Trainerin und Beraterin)


Was tun nach dem Master? - Orientierungsworkshop für Studentinnen, die über eine Promotion an der THM nachdenken


Freitag, 09. Juni 2014, | 9.00- 16.00 Uhr THM | Campus Gießen | C13 | Raum 2.34


Inhalt

Das Ende meines Studiums, der Master in Sicht- was kommt danach? Kehre ich der Hochschule den
Rücken und entscheide ich mich für den beruflichen Einstieg in der Industrie, oder ist die nächste Qualifizierungsstufe- der Doktor-Titel eine realistische Option? Oder spiele ich mit dem Gedanken, wieder zurück an die Hochschule zu gehen, und den einst verworfenen Gedanken zu promovieren, doch wieder aufzugreifen. Was spricht für diesen Weg? Bessere Berufs-und höhere Verdienstmöglichkeiten, Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten, Gedanken an eine Hochschulkarriere oder doch eher die Leere im Kopf bei der Vorstellung, jenseits der Hochschule beruflich einzusteigen?
Und welche besonderen Herausforderungen habe ich mit dem Master der FH zu meistern: wie finde ich die richtige Universität und dort die erforderlichen Unterstützung (Betreuung)? Wie kann ich mich finanzieren und was bedeutet die Verlängerung meiner Qualifizierungszeit für meine Lebensplanung?


Der Workshop bietet die Möglichkeit, persönliche Motive zu reflektieren mit Hilfe kreativer Methoden, die insbesondere das emotionale Gedächtnis ansprechen, um es bewusst für die Entscheidung zu nutzen. Informationen über strukturelle Bedingungen der Promotion in Deutschland, über verschiedene Promotionswege und ihre finanzielle Seite sowie formale Anforderungen sind das zweite Standbein, Die Sichtweisen, Fragen und Zweifel der Teilnehmerinnen sind der Mehrwert eines Workshops (im Vergleich mit der Einzelberatung) in dem aktiven Mitarbeit sehr willkommen sind.
Referentin: Claudia Winter ( Coach und Mediatorin)


Selbstverteidigung für Frauen


Samstag, 10. Mai 2014, | 10.00- 14.00 Uhr THM | Campus Gießen | C21 | Bewegungsraum


Inhalt
Moderne Selbstverteidigung für die Praxis des täglichen Lebens: optimal, leicht erlernbar und vielseitig anwendbar. Dies ist Thema unseres Workshops in dem wir Einblicke in realistische Selbstverteidigungstechniken geben. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

 

Zeitmanagement-Workshop: Studium, Kind, Jobben, Facebook, Feiern – wie kann ich das alles unter einen Hut bringen?


Donnerstag. 12. Juni 2014 | 9.00-13.00 Uhr THM | Campus Friedberg | Raum B5
Donnerstag, 22. Mai 2014 | 9.00-13.00 Uhr THM | Campus Gießen | C13 | Raum 2.34

Inhalt
Effektives ZEITMANAGEMENT um ein Studium mit Kind erfolgreich zu absolvieren und zur Bewältigung der kleinen „Alltags-Zeitdiebe“. Organisation Kind und Studium, Stress im Studium, Zeitdruck beim Vorbereiten von Klausuren, das Studium in der Regelstudienzeit erfolgreich abschließen. Dies alles zu bewältigen erfordert eine gewisse Planung und die Fähigkeit Prioritäten zu setzen. Getreu dem Motto „Es ist besser, die richtige Arbeit zu tun (= Effektivität), als eine Arbeit
richtig zu tun (= Effizienz)“. Der Workshop gibt Tipps und Antworten zum erfolgreichen Umgang mit der Zeit und der Vereinbarkeit Studium und Kind. Zeitmanagement als ganzheitliches „Zeit- und Lebensmanagement“ zu sehen, die Balance herzustellen zwischen Kind und Studium, sozialen Kontakten und körperlicher Gesundheit sind Ziel eines neuen Zeitmanagements.

Technische Hochschule Mittelhessen - University of Applied Sciences - Wiesenstraße 14 - 35390 Gießen - 0641 309-0 - info@thm.de