Studienverlauf

So läuft es: In vier Semestern zum Erfolg!

Das Studium besteht aus drei Semestern und einem Thesis-Semester.

Sie lernen im Selbststudium mit praxisorientierten Lehrbriefen, die speziell für das Fernlernen konzipiert und von Fachleuten aus Fachhochschulen, Universitäten und Wirtschaft verfasst wurden. Die Lehrmaterialien werden in gut verständlicher Form angeboten.

Selbst- und Präsenzstudium stellen die beiden Säulen dieses Fernstudiums dar. Ein ausgewogener Methodenmix aus Selbststudium, E-Learning-Komponenten und fakultativen Präsenztagen trägt zum Erfolg des Studiums bei. Präsenzveranstaltungen finden an bestimmten Terminen, meist samstags, während eines Semesters statt. An den Präsenztagen nehmen die Studierenden an effizienten Trainingseinheiten, Case Studies und Vorlesungen in Friedberg teil. Der erlernte Stoff wird vertieft, in Übungen gefestigt und kann direkt in die berufliche Praxis eingebracht werden.

Der kommunikative Aspekt ist der Benefit der Präsenzveranstaltungen. Sie lernen und trainieren nicht nur Fach- und Methodenkompetenzen, sondern auch Sozialkompetenzen, wie beispielsweise analytisches und strukturiertes Denkvermögen, Konfliktlösungsfähigkeit oder Teamfähigkeit. Denn Ihre ganz persönlichen Eigenschaften bestimmen den Erfolg jedes Ihrer Projekte entscheidend mit.

Sollten Sie mehr Zeit für Ihr Studium benötigen als geplant, bieten wir Ihnen die Möglichkeit jederzeit ein Urlaubssemester (Kosten: 120 €/Semester) einzulegen. Maximal sechs Urlaubssemester sind möglich. In einem Urlaubssemester können Sie alle Präsenzen besuchen (außer Laborveranstaltungen), dürfen aber keine Prüfungsleistung ablegen.

Prüfungsleistungen, die in einem Semester nicht erbracht werden konnten, können in einem der Folgesemester nachgeholt werden. Beispielsweise holen Sie im zweiten eine Prüfungsleistung des ersten Studiensemester nach. Gerne können Sie auch ein oder mehrere kostenpflichtige Zusatzsemester (Kosten: 500 €/Semester) buchen, um Prüfungsleistungen nachzuholen.


Studieren im Ausland:
Auch wenn Sie sich teilweise oder dauerhaft im Ausland aufhalten sollten, können Sie das Fernstudium erfolgreich absolvieren. Für ein erfolgreiches Studium ist es wichtig, dass Sie Kontakt zu Ihren Mitstudierenden halten, die Präsenzveranstaltungen besuchen, an denen Sie selbst nicht teilnehmen können. Prüfungsleistungen, wie beispielsweise Klausuren, können vor Ort im Ausland bei einem Goetheinstitut, einer deutschen/deutschsprachigen Botschaft oder einem Konsulat unter Aufsicht abgelegt werden. Eventuell bei diesen Einrichtungen anfallende Kosten müssen die Studierenden selbst tragen. Das FSZ erhebt zurzeit keine zusätzliche Gebühr für Prüfungsleistungen im Ausland. Der Kontakt zur ausländischen Einrichtung muss von den Studierenden hergestellt und mit dem FSZ abgestimmt werden. Die mündliche Abschlussprüfung des Studiums (Kolloquium) können die im Ausland Studierenden per Skype ablegen.