Mentoring

Allgemeine Informationen

Das Mentoring entwickelt auf die Studiengänge der THM und die unterschiedlichen Studienphasen abgestimmte Beratungs- und Qualifizierungsangebote für Mentor.innen sowie eine individuelle Begleitung der Mentor.innen und Mentees.

Förderung durch KiM

2 ½ wissenschaftliche Stellen | 10 Tutor.innen

Ziel ist es, an der THM ein einheitliches Verständnis auf Basis des in KiM entwickelten Mentoringmodells zu erzeugen und sich dabei auf gemeinsame Standards zu beziehen.
Die bisherige Erfahrung zeigt, dass die Berücksichtigung der unterschiedlichen Bedürfnisse der Fachbereiche wichtiger ist als ein hochschulweit einheitliches Vorgehen. Für die zweite Förderphase steht die systematische Ausweitung des Mentoring an der THM im Vordergrund. Geplant ist ein modulares Baukastensystem, aus dem Fachbereiche entsprechend ihrer Rahmenbedingungen ein maßgeschneidertes Mentoringangebot zusammensetzen können. Langfristig entsteht so ein flächendeckendes Mentoring-Gesamtkonzept.

Nachhaltigkeit

Das Mentoringkonzept sowie der modulare Baukasten stehen den Fachbereichen dauerhaft zur Verfügung und können so zu einer professionelleren Betreuung der Studierenden beitragen.

ZekoLL Hauptseite