Simon Hörner hat für seine Masterarbeit den Robert Paul Kling Preis des Vereins Deutscher Ingenieure verliehen bekommen.

 

Thema:
Tracerdurchbrüche zur Charakterisierung des Durchmischungs- und Verweilzeitverhaltens viskoser Abfälle in rotierenden Trommeln

Angefertigt im Studiengang Umwelt-, Hygiene- und Sicherheitsingenieurwesen, AG Prof. Dr. Weigand, Fachbereich LSE, der Technische Hochschule Mittelhessen.