Beruf oder Studium - warum nicht beides?

DUALE STUDIENMODELLE

DUALE STUDIENMODELLE

Ingenieurstudium und Ausbildung is+a

DUALLE STUDIENMODELLE

Ingenieurstudium und Industriepraxis is+i

DUALE STUDIENMODELLE

Masterstudium und Ingenieurpraxis ms+i

ArrowArrow
ArrowArrow
ArrowArrow
ArrowArrow

Beruf oder Studium - warum nicht beides?

Die Technische Hochschule Mittelhessen bietet am Campus Friederg drei duale Studienmodelle an die eine Kombination von Hochschulstudium und Berufsausbildung oder Berufspraxis bieten.

 

Ingenieurstudium und Industriepraxis is+i

Was ist Ingenieurstudium und Industriepraxis?

Ingenieurstudium und Industriepraxis ist ein duales Studienmodell der Technischen Hochschule Mittelhessen am Studienort Friedberg. Im Vordergrund des Studiums steht der Praxisbezug, mit einem ausgewogenem zeitlichen Verhältnis von Industriepraxis im Partnerunternehmen und Vorlesungseinheiten an der Hochschule. is+i ermöglicht ein 7-semestriges Studium parallel zur beruflichen Tätigkeit und führt innerhalb kurzer Zeit zu einem Hochschulabschluss (je nach gewähltem Studiengang) Bachelor of Engineering (B. Eng.) oder Bachelor of Science (B. Sc.).

Vorteile für die Studierenden

  • is+i kombiniert ein breit angelegtes Studium mit Berufserfahrung in der betrieblichen Praxis, so dass die Absolventinnen und Absolventen über ein breites Kompetenzspektrum verfügen.
  • is+i bietet damit eine anspruchsvolle und zukunftssichere Ausbildung.
  • is+i bietet eine finanzielle Grundsicherung über die gesamte Studiendauer.
  • is+i bietet einen sicheren Ersteinstieg ins Berufsleben.
  • is+i bietet durch vorgeschaltete Brückenkurse, ein studienbegleitendes Tutoren- und Mentorenprogramm sowie eine Entzerrung der Klausurdichte gute Voraussetzungen für einen überdurchschnittlichen Studienerfolg.

Mögliche Fachingenieurausbildungen

Studiengang Maschinenbau
Studiengang Mechatronik
Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen-Industrie
Studiengang Allgemeine Elektrotechnik
Studiengang Nachrichtentechnik und Computernetze
Studiengang Technische Informatik
Studiengang Bahningenieurwesen

Studienbetreuung:

Profilbild

Dipl. -Ing. Sascha Roth

  • Wilhelm-Leuschnerstr. 13,
    61169 Friedberg
    Raum: A2.U1.06
  • 06031 604 318
  • 06031 604 189
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • vCard herunterladen

weitere Informationen wie Studienziel, -aufbau und Schwerpunkte finden Sie hier... 

 

Ingenieurstudium und Ausbildung is+a

Was ist Ingenieurstudium und Ausbildung?

Ingenieurstudium und Ausbildung ist ein duales Studienmodell der Technischen Hochschule Mittelhessen am Studienort Friedberg. Es bietet eine betriebliche Berufsausbildung und einen Hochschulabschluss im Paket. In rund 4 Jahren erreichen die Absolventinnen und Absolventen einen Berufsabschluss als Industriemechaniker/in mit dem Schwerpunkt Betriebstechnik und einen Hochschulabschluss Bachelor of Science (B.Sc.) in einem der zwei attraktiven, 7-semestrigen Studiengänge Maschinenbau oder Mechatronik.

Vorteile für die Studierenden

  • is+a kombiniert ein breit angelegtes Studium mit einer Berufsausbildung zum Industriemechaniker, so dass die Absolventinnen und Absolventen über ein breites Kompetenzspektrum verfügen.
  • is+a bietet damit eine anspruchsvolle und zukunftssichere Ausbildung.
  • is+a bietet eine finanzielle Grundsicherung über die gesamte Studiendauer.
  • is+a bietet einen sicheren Ersteinstieg ins Berufsleben.
  • is+a bietet durch vorgeschaltete Brückenkurse, ein studienbegleitendes Tutoren- und Mentorenprogramm sowie eine Entzerrung der Klausurdichte gute Voraussetzungen für einen überdurchschnittlichen Studienerfolg.

Mögliche Fachingenieurausbildungen

Studiengang Maschinenbau
Studiengang Mechatronik

Studienbetreuung:

Profilbild

Dipl. -Ing. Sascha Roth

  • Wilhelm-Leuschnerstr. 13,
    61169 Friedberg
    Raum: A2.U1.06
  • 06031 604 318
  • 06031 604 189
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • vCard herunterladen

weitere Informationen wie Studienziel, -aufbau und Schwerpunkte finden Sie hier  

Masterstudium und Industriepraxis ms+i

In Kooperation mit einem Partnerunternehmen aus der Industrie kann der Masterstudiengang „Maschinenbau Mechatronik“ auch als duales Studium ms+i aufgenommen werden.
Grundsätzlich sind die dual Studierenden während des Semesters an der Hochschule und besuchen dieselben Lehrveranstaltungen wie die regulären Studierenden. Die vorlesungsfreie Zeit verbringen sie dagegen im Partnerunternehmen. Auch das Entwicklungsprojekt sowie die Masterarbeit werden unter direkter Betreuung der Hochschuldozenten im Partner-unternehmen absolviert. Dadurch verbringt der Studierende bei einer Studiendauer von 70 Wochen (3 Semester) insgesamt mindestens 36 Wochen im Unternehmen, die zum Großteil von unseren Dozenten wissenschaftlich begleitet werden. Der Wechsel zwischen Studium und berufspraktischen Phasen im Betrieb sorgt für eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis.
Zusätzliche Angebote wie z.B. studienbegleitende Mentorenprogramme, erweiterte Lehrangebote, eine eigene Lerninfrastruktur für dual Studierende etc. bieten optimale Voraussetzungen für einen überdurchschnittlichen Studienerfolg. Eine regelmäßige Abstimmung mit den Partnerunternehmen und dem jedem Studierenden für die Dauer des Studiums zur Seite gestellten Mentor garantieren maximale Praxisnähe der Ausbildung sowie den höchstmöglichen Nutzen für alle beteiligten Partner.

Profilbild

Dipl.-Ing. (FH) Alexandra Wenig

  • Wilhelm-Leuschnerstr. 13,
    61169 Friedberg
    Raum: A5.0.07
  • 06031 604 352
  • 06031 604 189
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • vCard herunterladen

weitere Informationen wie Studienziel, -aufbau und Schwerpunkte finden Sie hier...