Bioinformatik in der Krebsforschung

Modulnummer
BI2008
Modulverantwortliche
Heinz-Uwe Hobohm
Dozenten
Heinz-Uwe Hobohm
Kurzbeschreibung
Biologie und Immunologie des Krebses, aktuelle englische Fachliteratur, Methoden der Bioinformatik in der Krebsforschung.
Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden haben ein grundlegendes Verständnis der Biologie des Krebses und der Fragestellungen, die in der Krebsforschung mithilfe bioinformatischer Tools gelöst werden sollen.

Lerninhalte

Biologie und Immunologie des Krebses, Genexpressionsvergleich Nichtpatient-Patient, Patient-Patient, Durchführung und Analyse klinischer Tests, MHC-Epitopvorhersage, Krebsepidemiologie, Bearbeitung aktueller Fachliteratur (englisch) Programmierungsaufgaben.

Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
3 CrP; 90 Stunden, davon etwa 30 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
2
Lernformen

Vorlesung 1 SWS, Praktikum 1 SWS

Geprüfte Leistung

Prüfungsvorleistung: Abnahme von Programmieraufgaben, Referat

Prüfungsleistung: Klausur

Bewertungsstandard

Bewertung der Prüfungsleistung nach § 9 der Prüfungsordnung (Teil I)

Häufigkeit des Angebots
Einmal im Jahr
Literatur
  • Robert A.Weinberg: The Biology of Cancer
  • Alberts: Molecular Biology of the Cell
  • Murphy, Travers, Walport: Immunobiology
  • Kursskript
Voraussetzungen

Gute bis sehr gute Fähigkeit zur Programmierung in einer Hochsprache (bevorzugt Java, C++, Objective C).