Molekularbiologie 2

Modulnummer
BI2021
Modulverantwortliche
Stephanie Gokorsch
Dozenten
Stephanie Gokorsch
Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden sind in der Lage:

  • klassische und moderne Methoden der Molekularbiologie und Gentechnologie zu beschreiben
  • grundlegende Analysemethoden und Verfahren der Molekularbiologie und Gentechnologie zielgerichtet anzuwenden
  • molekularbiologische Methoden in Arbeitsabläufen sinnvoll zu verknüpfen
  • Methoden mit Bezug zur Anwendung im Wirkstofffindungs- und Entwicklungsprozess zuzuordnen
  • die erlernten Methoden in Bezug auf Targetidentifizierung und Targetvalidieung zuzuordnen
  • Methoden verschiedenen Probendurchsatzes zu erkennen und deren Limitationen zu erarbeiten
  • sich durch die Nutzung englisch- und deutschsprachiger Fachliteratur, theoretisches Fachwissen selbst anzueignen sowie die praktische Umsetzung im Laborversuch zu planen
  • im Team zu arbeiten und sich selbstständig zu organisieren
  • die in Zweiergruppen erarbeiteten Versuchsergebnisse wissenschaftlich darzustellen und zu diskutieren
  • die Chancen und Risiken molekularbiologischer und gentechnischer

Methoden zu erkennen und das vermittelte Fachwissen auf andere Aufgaben anzuwenden

Lerninhalte

Vorlesung:

RNAs - Aufbau und Isolierung, cDNA-Synthese und Bibliotheken; Mutagenese-Strategien, Protein

Engineering, Reporterprotein GFP, DNA-Sequenzierungsmethoden (z.B.

Maxam Gilbert, Sanger, Shot gun,

Pyrosequenzierung), Methoden zur Target-Identifizierung (z.B. Blotting, Microarrays, FISH, real time PCR,

Differential Display/RDA), Klonierungsstrategien, Transfektionstechniken,

Färbemethoden, Target

Validierung, Interaktionsanalyse

Praktikum:

Aktuelle Verfahren der Molekularbiologie und Gentechnik, z.B. Zielgerichtete Mutagenese

Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Englisch
Gesamtaufwand
3 CrP; 90 Stunden, davon etwa 45 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
3
Lernformen

Vorlesung 2 SWS, Praktikum 1 SWS

Geprüfte Leistung

Prüfungsvorleistung: Erfolgreiche Teilnahme am Praktikum (Art und Weise wird zu Veranstaltungsbeginn rechtzeitig und in geeigneterArt und Weise bekannt gegeben)

Prüfungsleistung: Klausur

Bewertungsstandard

Bewertung der Prüfungsleistung nach § 9 der Prüfungsordnung (Teil I)

Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Literatur
  • Gentechnische Methden, Schrimpf, Spektrum Akademischer Verlag
  • Bioanalytik, Lottspeich & Engels, Springer-Verlag
  • Molekulare Biotechnologie, Glick &Pasternak, Spektrum Akademischer Verlag
  • Proteomics Sample Preparation, von Hagen, WILEY-VHC
Vorausgesetzte Module