Analysis und numerische Methoden

Modulnummer
MN1011
Modulverantwortliche
Berthold Franzen
Dozenten
  • Berthold Franzen
  • Peter Löffler
  • Klaus Rinn
  • Klaus Wüst
  • Kurzbeschreibung
    Differential- und Integralrechnung, komplexe Zahlen, Forurier-Transformation, numerische Methoden.
    Qualifikations- und Lernziele

    Die Studierenden beherrschen die mathematischen Grundlagen, die für digitale Signalverarbeitung und Bildverarbeitung erforderlich sind. Für ein gegebenes Problem können sie geeignete Funktionen aus einer Programm-Bibliothek kompetent auswählen und einsetzen. Sie lernen, genau und sorgfältig zu arbeiten.

    Lerninhalte
    • Differential- und Integralrechnung einer und mehrerer reeller Veränderlicher
    • Laplace-Transformation mit Ausblick auf Fourier-Transformation
    • Numerische Lösung von Gleichungen (u.a. Newton-Verfahren)
    • Numerische Integration (u.a. Simpson-Verfahren)
    • Interpolation und Ausgleichsrechnung
    Moduldauer (Semester)
    1
    Unterrichtssprache
    Deutsch
    Gesamtaufwand
    6 CrP; 180 Stunden, davon etwa 60 Stunden Präsenzzeit.
    Semesterwochenstunden
    4
    Lernformen

    Vorlesung 2 SWS, Übung 2 SWS

    Geprüfte Leistung

    Prüfungsleistung: Klausur

    Bewertungsstandard

    Bewertung der Prüfungsleistung nach § 9 der Prüfungsordnung (Teil I)

    Häufigkeit des Angebots
    Jedes Semester
    Literatur
    • Hoffmann, Marx, Vogt: Mathematik für Ingenieure Pearson
    • Press, Teukolsky et al.: Numerical Recipes in C Cambridge Univ. Press
    • Brauch, Dreyer, Haacke: Mathematik für Ingenieure Teubner
    • Stingl: Mathematik für Fachhochschulen Hanser
    Voraussetzung für Module