Lineare Algebra

Modulnummer
MN1009
Modulverantwortliche
Bettina Just
Dozenten
  • Andreas Bolsch
  • Bettina Just
  • Frank Recker
  • Kurzbeschreibung

    Behandlung praktischer Themen der Linearen Algebra wie Vektoralgebra, Lineare Geometrie, Lineare Gleichungssysteme, Matrizen, Determinanten, Eigenwerte und Eigenvektoren.

    Qualifikations- und Lernziele

    Die Studierenden kennen grundlegende Begriffe und Methoden aus der linearen Algebra und können diese anwenden. Sie beherrschen die Operationen der Vektorrechnung und deren Anwendung in der linearen Geometrie; sie kennen das Lösungsverhalten linearer Gleichungssysteme und können die Lösungen berechnen; sie beherrschen das grundlegende Rechnen mit Matrizen und Determinanten einschließlich der Bestimmung von Eigenwerten und Eigenvektoren. Sie kennen Anwendungen in der Informatik.

    Für eine Vorlesung, die außerhalb der Präsenzzeit viel Vor- und Nachbereitungsaufwand erfordert, sind die Studierenden in der Lage, sich selbstständig in Lerngruppen zu organisieren.

    Lerninhalte
    • Vektoralgebra
    • Lineare Geometrie
    • Lineare Gleichungssysteme
    • Matrizen, Determinanten
    • Eigenwerte und Eigenvektoren
    Moduldauer (Semester)
    1
    Unterrichtssprache
    Deutsch
    Gesamtaufwand
    6 CrP; 180 Stunden, davon etwa 60 Stunden Präsenzzeit.
    Semesterwochenstunden
    4
    Lernformen

    Vorlesung 2 SWS, Übung 2 SWS

    Geprüfte Leistung

    Prüfungsvorleistung: Anerkannte Hausübungen (Anzahl wird den Studierenden zu Semesterbeginn rechtzeitig und auf geeignete Art und Weise bekannt gegeben)

    Prüfungsleistung: Klausur

    Bewertungsstandard

    Bewertung der Prüfungsleistung nach § 9 der Prüfungsordnung (Teil I)

    Häufigkeit des Angebots
    Jedes Semester
    Literatur
    • G. Teschl, S. Teschl: Mathematik für Informatiker, Band 1 Springer-Verlag
    • G. Strang: Lineare Algebra Springer-Verlag (englisch bei Wellesley-Cambridge Press)
    • G. Schay; A Concise Introduction to Linear Algebra, Birkhäuser Verlag
    Vorausgesetzte Module
    Voraussetzung für Module