Prozessorientierte Informationssysteme in der Industrie 4.0

Modulnummer
PE5010
Modulverantwortliche
Diethelm Bienhaus
Dozenten
  • Diethelm Bienhaus
  • Peter Hohmann
  • Qualifikations- und Lernziele

    D ie Studierenden verfügen über fundierte Kenntnisse der Prozessmodellierung und beherrschen Werkzeuge zur Prozesssimulation und -optimierung.

    Sie kennen sowohl klassische Ansätze betrieblicher Anwendungssysteme als auch neue Ansätze integrierter operativer und dezentraler Anwendungssysteme.

    Sie haben Herausforderungen des Wandels innerbetrieblicher Informationsverarbeitung beim Übergang zu Industrie 4.0 kritisch reflektiert.

    Potenziale internetbasierter produktbegleitender Dienstleistungen (Smart Services) kennen die Absolventen und können sie einschätzen.

    Insbesondere sind die Studierenden in der Lage, unterschiedliche Modelle und technische Lösungen der Digitalisierung in der Produktion zu bewerten und für gegebene Anforderungen eigene Lösungsansätze zu entwickeln.

    Lerninhalte

    The

    • Prozessmodellierung, -simulation und -optimierung in Unternehmen
    • Integrierte operative Anwendungssysteme
    • Wandel innerbetrieblicher Informationsverarbeitung beim Übergang zu Industrie 4.0
    • Vertikale Integration und vernetzte Produktionssysteme
    • Horizontale Integration über Wertschöpfungsnetzwerke
    • Smart Services für unternehmensinterne und -externe Produktionsabläufe
    • Rechnerintegrierte Fertigung und Fabrik der Zukunft
    Moduldauer (Semester)
    1
    Unterrichtssprache
    Deutsch
    Gesamtaufwand
    6 CrP; 180 Stunden, davon etwa 60 Stunden Präsenzzeit.
    Semesterwochenstunden
    4
    Lernformen

    Seminaristischer Unterricht 4 SWS

    Geprüfte Leistung

    Prüfungsleistung: Ausarbeitung und Präsentation zu einer wiss. Fragestellung (Zusammen 100%)

    Bewertungsstandard

    Bewertung der Prüfungsleistung nach § 9 der Prüfungsordnung (Teil l)

    Häufigkeit des Angebots
    Einmal im Jahr
    Literatur
    • a ktuelle Studien zu Industrie 4.0, insb. der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften, BMWi, BMBF
    • Jakob Freund ; Bernd Rücker : Praxishandbuch BPMN 2.0, Hanser-Verlag
    • Michael Schenk, Siegfried Wirth, Egon Müller: Fabrikplanung und Fabrikbetrieb - Methoden für die wandlungsfähige, vernetzte und ressourceneffiziente Fabrik, Springer Vieweg