Externes Rechnungswesen

Modulnummer
202
Modulverantwortliche
Prof. Dr. rer. pol. Frank Althoff
Dozenten
  • Prof. Dr. rer. pol. Frank Althoff
  • Oliver Voß
  • Kurzbeschreibung
    Grundzüge der handelsrechtlichen Rechnungslegung
    Qualifikations- und Lernziele

    Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen vertraut sein mit dem Jahresabschluss hinsichtlich der Bestandteile, Arten und Ziele, der Aufstellung, Prüfung und Offenlegung, des Inhalts von Bilanz, Gewinn- und Verlust- sowie Kapitalflussrechnung, des Anhangs und des Lageberichts. Die Studierenden sollen Ansätze einer anwendungsorientierten Jahresabschlussanalyse beherrschen.

    Lerninhalte

    Ziele der Rechnungslegung nach Handels- u. Steuerrecht sowie den internationalen Rechnungslegungsvorschriften IFRS, Vorschriften zur Rechnungslegung nach HGB, Gliederung und Inhalt der Bilanz, Gliederung und Inhalt der Gewinn- und Verlustrechnung, Inhalt der Kapitalflussrechnung, Angaben zum Anhang, Inhalt des Lageberichts, Grundlagen der Jahresabschlussanalyse.

    Fachkompetenz
    COM_THM_ORGANIZER_THREE_STARS
    Methodenkompetenz
    COM_THM_ORGANIZER_THREE_STARS
    Sozialkompetenz
    COM_THM_ORGANIZER_ONE_STAR
    Selbstkompetenz
    COM_THM_ORGANIZER_TWO_STARS
    Moduldauer (Semester)
    1
    Gesamtaufwand
    6 CrP; 180 Stunden
    Semesterwochenstunden
    4
    Lernformen

    Vorlesung

    Bewertungsstandard

    Bewertung entsprechend § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).

    Häufigkeit des Angebots
    Jedes Semester
    Literatur

    Baetge/Kirsch/Thiele, Bilanzen, IDW-Verlag
    Coenenberg/Haller/Schultze, Jahresabschluss und Jahresabschlussanalyse, Schäffer-Poeschel Verlag

    Studienhilfsmittel
    • Aktuelle Gesetzestexte des HGB, AktG, GmbHG
    • Skript
    Vorausgesetzte Module
    Empfohlene Vorausetzungen

    103

    Verwendbarkeit des Moduls

    461, 544, 503, 718, 563