Private Vermögensanalyse und -planung

Modulnummer
514
Modulverantwortliche
Christoph Gallus
Dozenten
  • Dipl.-Betriebswirt Frank Drescher
  • Christoph Gallus
  • Kurzbeschreibung
    Grundlagen des Portfoliomanagements sowie der privaten Finanz-, Vermögens- und Vorsorgeplanung
    Qualifikations- und Lernziele

    Portfoliomanagement: Die Studierenden kennen die verschiedenen Assetklassen, Grundprinzipien und Zielsetzungen der Asset Allocation sowie ausgewählte Grundelemente der modernen Portfolio- und Risikotheorie. Sie können die Unterschiede zwischen strategischer und taktischer Asset Allocation erklären, Investmentstile einordnen und im Hinblick auf Ertragsaussichten und Risiken charakterisieren. Sie können Investmentziele im Lebenszyklus des Privatanlegers für verschiedene Szenarien erstellen, Investmentprozesse gestalten und Investmententscheidungen unter verschiedenen Zielsetzungen und Marktgegebenheiten ableiten und begründen.

    Private Finanzplanung: Die Studierenden kennen Vor- und Nachteile des Konzepts der privaten Finanzplanung sowie die Phasen des Finanzplanungsprozesses. Sie können die spezifischen Planungsinstrumente zielgerichtet anwenden, um so im Rahmen einer ganzheitlichen Betrachtung Lösungsansätze für die Bedürfnisse des privaten Kunden unter Einsatz alternativer Finanzdienstleistungen entwickeln zu können.

    Lerninhalte

    Teil A: Portfoliomanagement: Theoretische Basis, strategische und taktische Asset Allocation, anlegerindividuelle Portfolioauswahl, Performanceanalyse;

    Teil B: Financial Planning-Konzept: Grundkonzeption, Zielgrößen, Instrumente des Financial Planning, Prognoseprobleme, Honorierungsaspekte.

    Fachkompetenz
    COM_THM_ORGANIZER_THREE_STARS
    Methodenkompetenz
    COM_THM_ORGANIZER_TWO_STARS
    Sozialkompetenz
    COM_THM_ORGANIZER_ONE_STAR
    Selbstkompetenz
    COM_THM_ORGANIZER_ONE_STAR
    Moduldauer (Semester)
    1
    Unterrichtssprache
    Deutsch
    Gesamtaufwand
    6 CrP; 180 Stunden
    Semesterwochenstunden
    4
    Lernformen

    Seminar

    Geprüfte Leistung

    Erfolgreiches Bestehen der Prüfungsleistung

    Bewertungsstandard

    Bewertung entsprechend § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).

    Häufigkeit des Angebots
    Einmal im Jahr
    Literatur

    Beike, R., Letzgus, O., Schlütz,J., Financial Planning, Stuttgart
    Böckhoff, M., Stracke, G., Der Finanzplaner, Heidelberg
    Garz, H., Günther, S., Moriabadi, C., Portfoliomanagement, Frankfurt
    Schmidt, G., Persönliche Finanzplanung, Berlin
    Schneider, C., Portfoliomanagement im Financial Planning, Frankfurt
    Steiner, M., Bruns, C., Wertpapiermanagement, Stuttgart

    (jeweils aktuellste Auflage)

    Studienhilfsmittel

    Gliederung, Literaturverzeichnis, Arbeitsmaterialien

    Empfohlene Vorausetzungen

    204, 301, 411, 412

    Verwendbarkeit des Moduls

    716, 727

    Voraussetzung für Module