Gebäudekunde

Modulnummer
GEKU
Modulverantwortliche
Prof. Dipl.-Ing. Thomas Meurer
Dozenten
Prof. Dipl.-Ing. Thomas Meurer
Kurzbeschreibung

Analyse von Entwurfs- und Gebäudekonzepten, Analyse von Strukturkonzepten, Standards, Normen und Verordnungen, Verständnis des Zusammenhangs zwischen Form und Funktion

Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden beherrschen vertiefende Kenntnisse der Umsetzung von Nutzungs- und Funktionsanforderungen in Raum- rsp. Gebäudestrukturen. Sie beherrschen die systematische Analyse von Gebäuden unterschiedlicher Nutzung und Funktion. Die Studierenden sind in der Lage, selbständig eine funktionale Gebäudeorganisation für unterschiedliche Gebäudetypen zu erarbeiten und beherrschen Normen und Richtlinien zu unterschiedlichen Gebäudetypen und wenden diese bei der Entwicklung von Gebäudeorganisationen selbständig an.

Lerninhalte

Gebäudetypologien im Bereich von:

  • Wohnungsbauten
  • Verwaltungsbauten
  • Bildungsbauten
  • Kulturbauten

Gebäudekundliche Analyse

Untersuchung ausgewählter Objekte hinsichtlich:

  • Raumstruktur
  • Funktionsstruktur
  • Nutzungsstruktur
  • Erschließungsstruktur
  • Funktions- und Nutzungsüberlagerungen
  • Diskussion alternierender Organisations-Systeme bei gleichen Anforderungen

Anfertigung der Übungen

  • Ausarbeitung in Form von Grundrissen, Schnitten, Ansichten in unterschiedlichen Maßstäben (ggf. auch in Modellform)
  • Analyse und Darstellung funktionaler und nutzungsspezifischer Einflüsse auf die Gebäudestruktur- und gestalt
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
5 CrP; 150 Stunden
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

4 SWS, aufgeteilt in Vorlesungen und praktischen Übungen, seminaristische Vorlesung mit anschließender Diskussion im Plenum, Nutzung von Tafel, Video und Beamer-Präsentation, Präsentation und Diskussion der Übungen in gesonderten Lehreinheiten

Prüfungsvorleistungen

keine

Geprüfte Leistung

Erfolgreiches Bestehen der Prüfungsleistung.

Bewertungsstandard

Bewertung der Übungen als Teilleistungen nach §§ 9 und 12 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).

Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Literatur
  • Knirsch, Jürgen – Büroräume, 2. Aufl. 2002
  • Faller, Peter – Der Wohngrundriss, 2002
  • Meyer-Bode, Walter – Atlas Gebäudegrundrisse Bd.1-3, 2002
  • Eisele, J. + Kloft, E. – Hochhausatlas, 2002
  • Kossak, F. Hrsg. – Otto Steidle – Bewohnbare Bauten, 1994
  • Naredi-Rainer, P. – Museumsbau, 2004
Voraussetzungen

keine

Verwendbarkeit des Moduls

Architektur