Baustatik I

Modulnummer
BST1
Modulverantwortliche
Prof. Dr.-Ing. Christine Döbert
Dozenten
Prof. Dr.-Ing. Christine Döbert
Kurzbeschreibung

Lastannahmen, Ermittlung der Schnittgrößen statisch bestimmter und unbestimmter Tragwerke, Berechnung von Verformungen, Modellbildung.

Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden beherrschen die Berechnung von Schnittgrößen und Verformungsgrößen von ebenen und räumlichen Stabtragwerke unter statischer Belastung.

Lerninhalte
  • Lastannahmen
  • Einführung in die baustatischen Theorien von Stabtragwerken
  • Arbeitssätze und Arbeitsprinzipien
  • Schnittgrößen und Verformungen statisch bestimmter Systeme
  • Schnittgrößen und Verformungen statisch unbestimmter Systeme
  • Das Kraftgrößenverfahren
  • Modellbildung
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
5 CrP; 150 Stunden
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

4 SWS, Vorlesung mit Übungen, Nutzung von Tafel, Overhead Folien bzw. Beamer-Präsentation

Geprüfte Leistung

keine

Bewertungsstandard

Bewertung nach § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung)

Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Literatur

u.a.:

  • Wunderlich, W., Kiener, G.: Statik der Stabtragwerke, Teubner Verlag
  • Schneider, Schmidt-Gönner: Baustatik Zahlenbeispiele, Bauwerk Verlag 2005
  • Dallmann, R.: Baustatik 1, Berechnung statisch bestimmter Tragwerke, Hanser-Verlag, 2009.
  • Dallmann, R.: Baustatik 2, Berechnung statisch unbestimmter Tragwerke, Hanser-Verlag, 2009.
  • Schneider-Bautabellen, Werner Verlag
Voraussetzungen

Tragwerkslehre I

Mathematik I + Geometrie

Tragwerkslehre II

Mathematik II

Verwendbarkeit des Moduls

Bauingenieurwesen (BP; KT)