Grundbau I

Modulnummer
GRB1
Modulverantwortliche
Prof. Dr.-Ing. Otto Florian Unold
Dozenten
Prof. Dr.-Ing. Otto Florian Unold
Kurzbeschreibung

Grundlagen der üblichen geotechnischen Nachweise und Berechnungen. Flachgründungen; vereinfachter Nachweis in Regelfällen nach DIN 1054; Setzungsberechnungen; Böschungs- und Geländebruchberechnungen; Pfahlgründung Wasserhaltung.

Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden haben Grundwissen zu den üblichen Standardberechnungen (ULS und SLS). Sie sind in der Lage, in der Praxis gründungstechnische Fragestellungen in Entwurf und Berechnung selbstständig zu erarbeiten.

Lerninhalte

Grundlagen der üblichen geotechnischen Nachweise und Berechnungen

  • Flachgründungen (Kippen, Gleiten, Grundbruch, Auftrieb)
  • Vereinfachter Nachweis in Regelfällen nach DIN 1054
  • Setzungsberechnungen
  • Böschungs- und Geländebruchberechnungen
  • Pfahlgründung Wasserhaltung

Berechnung von Beispielen zu jedem Kapitel der Vorlesung

Moduldauer (Semester)
1
Gesamtaufwand
5 CrP; 150 Stunden
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

4 SWS, Vorlesung und Übungen im Hörsaal, Nutzung von Tafel, Beamer und Skript

Prüfungsvorleistungen

keine

Geprüfte Leistung

Erfolgreiches Bestehen der Prüfungsleistung.

Bewertungsstandard

Bewertung der Klausur nach § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung)

Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Literatur

Skript Bodenmechanik (erhältlich im Fachgebiet oder im Internet)

Skript Grundbau I (erhältlich im Fachgebiet oder im Internet)

Voraussetzungen

keine

Verwendbarkeit des Moduls

Bauingenieurwesen (BP; KT; IP)