Straßenwesen I

Modulnummer
STW1
Modulverantwortliche
Prof. Dr.-Ing. Andreas Bark
Dozenten
Prof. Dr.-Ing. Andreas Bark
Kurzbeschreibung

Regelquerschnitte; Bemessung des Straßenoberbaus; Plangleiche Knotenpunkte.

Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden können auf der Grundlage der Regelwerke eine Straße in Lage und Höhe trassieren und die erforderlichen Querschnitte festlegen.

Lerninhalte

Inhalte dieses Moduls sind:

  • Regelwerke und Gesetzliche Grundlagen
  • Querschnitte von Innerorts- und Außerortsstraßen
  • Trassierung in Lage und Höhe von Straßenverkehrsanlagen

Räumliche Linienführung

Moduldauer (Semester)
1
Gesamtaufwand
5 CrP; 150 Stunden
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

4 SWS, aufgeteilt in Vorlesung und Übung, seminaristische Vorlesung mit Hörsaalübungen, Nutzung von Tafel, Video und Beamer-Präsentation

Prüfungsvorleistungen

keine

Geprüfte Leistung

Erfolgreiches Bestehen der Prüfungsleistung.

Bewertungsstandard

Bewertung der Klausur nach § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung)

Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Literatur

u. a.:

  • Wolf, Straßenplanung, Werner Verlag Düsseldorf
  • Weise, G.; Durth, W. u. a., Straßenbau – Planung und Entwurf, Verlag für Bauwesen, Berlin
  • Technische Regelwerke der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen
Voraussetzungen

keine

Verwendbarkeit des Moduls

Bauingenieurwesen (BP; KT; IP)