Verkehrsplanung und Öffentlicher Personennahverkehr

Modulnummer
VPPV
Modulverantwortliche
Prof. Dr.-Ing. Frank Lademann
Dozenten
verschiedene Lehrende
Kurzbeschreibung

Verkehrsplanung: Arbeitsschritte der Verkehrsplanung, Einführung in die Gesamtverkehrsplanung, Verkehrsanalyse und Datenerfassung, Verkehrsentwicklung und –prognose, Verkehrsmodelle, Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen im Verkehrswesen.

Öffentlicher Personennahverkehr: Rechtliche Rahmenbedingungen und Finanzierung, Angebotsplanung, ÖPNV-Netze, Planung und Entwurf von Anlagen für den ÖPNV (Busbahnhöfe, Bahnhofsvorplätze, Haltestellen), Stadtbussysteme, Trassierung von Bahnen nach BOStrab, Unkonventionelle Nahverkehrssysteme.

Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden können auf der Grundlage statistischer Daten (z.B. Modal Split, Bevölkerungszahlen) oder eigener Zählungen Verkehrssysteme optimal gestalten.

Sie können nach Vorgabe der betrieblichen Daten (z.B. Taktzeiten, vorhandene Fahrzeuge) eine Angebots- und Netzplanung erstellen und eine Anlage für den öffentlichen Nahverkehr auf Schiene oder Straße entwerfen.

Lerninhalte

Inhalte dieses Moduls sind Themen, die für Ingenieurinnen und Ingenieure der Infrastrukturplanung notwendig sind. Des Weiteren wird im Laufe der Vorlesung ein eigenständiges wissenschaftliches Essay erarbeitet und vorgestellt. Die übergreifenden Inhalte betragen 20%.

Verkehrsplanung

  • Arbeitsschritte der Verkehrsplanung
  • Einführung in die Gesamtverkehrsplanung
  • Verkehrsanalyse und Datenerfassung
  • Verkehrsentwicklung und -prognose
  • Verkehrsmodelle
  • Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen im Verkehrswesen

Öffentlicher Personennahverkehr

  • Rechtliche Rahmenbedingungen und Finanzierung
  • Angebotsplanung
  • ÖPNV-Netze
  • Planung und Entwurf von Anlagen für den ÖPNV (Busbahnhöfe, Bahnhofsvorplätze, Haltestellen)
  • Stadtbussysteme
  • Trassierung von Bahnen nach BOStrab
  • Unkonventionelle Nahverkehrssysteme
Moduldauer (Semester)
1
Gesamtaufwand
5 CrP; 150 Stunden
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

4 SWS, seminaristische Vorlesung mit Hörsaalübungen, Nutzung von Tafel, Video und Beamer-Präsentation

Prüfungsvorleistungen

keine

Geprüfte Leistung

Erfolgreiches Bestehen der Prüfungsleistung.

Bewertungsstandard

Bewertung der Klausur nach § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung)

Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Literatur

u. a.:

  • Jochim, Haldor; Lademann, Frank: Planung von Bahnanlagen, Hanser Verlag
  • Schnabel, Werner; Lohse, Dieter, Grundlagen der Verkehrsplanung (Band 2), Verlag für Bauwesen
  • Kirchhoff, Peter, Städtische Verkehrsplanung, Teubner Verlag
Voraussetzungen

Grundlagen der Infrastrukturplanung

Verwendbarkeit des Moduls

Bauingenieurwesen (IP)