Geotechnik

Modulnummer
GEOT
Modulverantwortliche
Prof. Dr.-Ing. Otto Florian Unold
Dozenten
Prof. Dr.-Ing. Otto Florian Unold
Kurzbeschreibung

Spannungs-Verformungsverhalten im Boden, Grundlagen der Berechnung von Plattengründungen, Tiefgründungen, unterirdisches Bauen, Verkehrswegebau, Anwendung geotechnischer Berechnungssoftware.

Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden sind in der Lage selbständig auch neue Bauverfahren zu analysieren und diese auf wissenschaftlicher Basis einer Lösung zuzuführen. Sie haben Kenntnisse aus dem Bereich der theoretischen Bodenmechanik.

Lerninhalte

Berechnungsgrundlagen zum Spannungs-Verformungsverhalten im Boden:

  • Ebene Spannungs- und Verzerrungszustände
  • Linear-elastische und nichtlinear-elastische Stoffgesetze
  • Bruchbedingungen, Mohr
Moduldauer (Semester)
1
Gesamtaufwand
6 CrP; 180 Stunden
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

4 SWS, aufgeteilt in Vorlesung (seminaristisch) mit Übungen im Hörsaal, Nutzung von Tafel, Beamer und auszugebende Studienunterlagen

Prüfungsvorleistungen

Anwesenheitspflicht bei den seminaristischen Vorlesungen. Einmaliges Fehlen ist erlaubt, ansonsten ist ein Attest notwendig.

Geprüfte Leistung

Erfolgreiches Bestehen der Prüfungsleistung

Bewertungsstandard

Bewertung nach § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).

Häufigkeit des Angebots
Einmal im Jahr
Literatur

Vorlesungsbegleitende Unterlagen (erhältlich im Fachgebiet)

Voraussetzungen

GeotechnikGrundlagen aus einem Bachelorstudiengang

Verwendbarkeit des Moduls

Bauingenieurwesen