Betriebsysteme und Rechnernetze

Modulnummer
GING1034
Modulverantwortliche
Mark Olthoff
Dozenten
Mark Olthoff
Kurzbeschreibung

In der Veranstaltung werden Grundlagen der Rechnerarchitektur sowie Aufbau und Funktionsweise moderner Betriebs- und IT-Systeme, die im Umfeld der Medizinischen und Bioinformatik Anwendung finden, behandelt und in praktischen Aufgaben exemplarisch vertieft. Weiterhin erwerben die Studierenden Kenntnisse über Protokollarchitektur- und Funktionsprinzipien von Netzwerktechnologien.

Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden haben grundlegendes Wissen über den Aufbau von Computern, IT-Systeme und Rechnernetzen, die im Umfeld der Medizinischen, Bioinformatik, etc. Anwendung finden. Sie kennen den Aufbau moderner Betriebssysteme und wissen, welche Unterstützung hierfür von der Hardware zur Verfügung gestellt werden muss. Sie verfügen über Kenntnisse bzgl. Algorithmen und Strategien zur Verwaltung der Betriebsmittel. Des Weiteren verstehen sie grundlegende Architektur- und Funktionsprinzipien von Rechnernetzen. Hierzu zählen u.a. das OSI-Referenzmodell und Grundlagen der Protokolltechnik inkl. derer für Netz- und Anwendungsprotokolle. Das Augenmerk liegt auf den Grundlagen des Internets und seiner Anwendungsdienste.

Lerninhalte
  • Grundlagen der Rechnerarchitektur
  • Betriebssystemrelevante Aspekte der Rechnerarchitektur
  • Konzepte und Architektur von Betriebssystemen
  • Prozesse, Prozesszuteilung, Mehrprozessorsysteme
  • Hauptspeicherverwaltung, Dateisysteme, Ein- und Ausgabe, Speicherkonzepte, Netzwerkanbindung
  • Grundlagen von gemanagten Systemen wie Cluster- und Grid-Systemen
  • Grundlagen von Computerclustern
  • Grundlagen der Virtualisierung
  • Netzwerkgrundlagen: Komponenten, Paketübermittlung, Funk-tionsprinzipien, Protokolle und Schichten, Client-Server Techno-logien, Standardisierung, TCP/IP, VPN, Anwendungsdienste
  • gesicherte Datenübertragung
  • Ethernet und Internetprotokolle
  • Dienste und Anwendungen im Internet, Cloud-Computing

Die Studierenden sind in der Lage, selbständig die Inhalte der Vorlesung in praktischen Übungen zu lösen.

Fachkompetenz
COM_THM_ORGANIZER_THREE_STARS
Methodenkompetenz
COM_THM_ORGANIZER_TWO_STARS
Sozialkompetenz
COM_THM_ORGANIZER_ZERO_STARS
Selbstkompetenz
COM_THM_ORGANIZER_TWO_STARS
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
6 CrP; 180 Stunden, davon etwa 90 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
6
Lernformen

Seminaristischer Unterricht 4 SWS, Praktikum 2 SWS

Geprüfte Leistung

Prüfungsvorleistung: Anwesenheitspflicht Praktikum (80%), 3 anerkannte Hausübungen
Prüfungsleistung: Klausur mit offenen und/oder Multiple-Choice-Fragen (Multiple-Choice-Anteil wird den Studierenden rechtzeitig und in geeigneter Weise bekannt gegeben)

Bewertungsstandard

Bewertung der Prüfungsleistung nach

Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Literatur
  • Tanenbaum A S: Moderne Betriebssysteme. Pearson Studium, München
  • Tanenbaum A S: Computerarchitekturen. Pearson Studium, München
  • Kurose J F, Ross K W: Computernetzwerke. Pearson Studium, München
  • Schreiner R: Computernetzwerke. Hanser Verlag, München
  • Riggert W: Rechnernetze. Hanser Verlag, München
Voraussetzungen

Erfolgreiche Teilnahme:

  • CS1014 Grundlagen der Informatik
  • GING1031 Objektorientierte Programmierung
Verwendbarkeit des Moduls
  • Bachelor Medizinische Informatik
  • Bachelor Bioinformatik