Versicherungsysteme im Gesundheitswesen

Modulnummer
GRE2111
Modulverantwortliche
Thomas Friedl
Dozenten
Kerstin Freund-Gutmann
Qualifikations- und Lernziele

Die Studierende können das deutsche Sozialversicherungssystem und seine historische Entwicklung darstellen. Sie kennen die europarechtlichen Rahmenregelungen. Sie haben einen Überblick über die Sozialleistungen. Sie sind befähigt an ausgewählten Fallbeispielen zwischen den Zuständigkeiten der Sozialversicherungsträger und den daraus resultierenden Leistungen zu differenzieren. Sie kennen verschiedenste Leistungserbringer im Gesundheitssystem sowie deren Beziehung zu einander. Die Studierenden kennen und beschreiben verschiedene Versorgungsmodelle im deutschen Gesundheitswesen. Sie sind in der Lage anhand ausgewählter Fallbeispiele das Vorrangigkeitsprinzip zu erklären.

Lerninhalte

Folgende Inhalte werden behandelt:

  • Entstehung Sozialversicherungssystem
  • Historische Entwicklung
  • Definitionen Sozialversicherung
  • Europarechtliche Rahmenregelungen
  • Soziale Gerechtigkeit
  • Regelungsbereiche der Sozialgesetzgebung
  • Institutionen, Organisationen und Instanzen des deutschen Sozialleistungssystems
  • Träger der Sozialversicherung
  • Versorgungsmodelle im deutschen Gesundheitswesen
Fachkompetenz
COM_THM_ORGANIZER_TWO_STARS
Methodenkompetenz
COM_THM_ORGANIZER_TWO_STARS
Sozialkompetenz
COM_THM_ORGANIZER_ONE_STAR
Selbstkompetenz
COM_THM_ORGANIZER_ONE_STAR
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
6 CrP; 180 Stunden, davon etwa 60 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

Seminaristischer Unterricht 2 SWS, Praktikum 2 SWS

Geprüfte Leistung

Prüfungsvorleistung: Anwesenheitspflicht Praktikum 80%

Prüfungsleistung: Klausur

Bewertungsstandard

Bewertung entsprechend

Häufigkeit des Angebots
Einmal im Jahr
Literatur
  • Aktuelle Gesetze und Verordnungen
  • Aktuelle Fachliteratur
  • Schaeffer D, Hämel K, Ewers M: Versorgungsmodelle für ländliche und strukturschwache Regionen: Anregungen aus Finnland und Kanada (Gesundheitsforschung). Beltz Juventa, Weinheim Basel.
Voraussetzungen

Keine

Verwendbarkeit des Moduls

Bachelor Medizinische Informatik