Webbasierte Programmierung 2

Modulnummer
IT1002
Modulverantwortliche
Peter Kneisel
Dozenten
Peter Kneisel
Kurzbeschreibung

Die Studierenden lernen die wesentlichen Standards zur Übertragung und Verarbeitung von Information im Internet. Sie haben grundlegende Kenntnisse in der Webprogrammierung und können, unter Verwendung von Frameworks, einfache webbasierte Programme entwickeln.

Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden ...

  • kennen die wesentlichen Standards zur und Übertragung von Information im Internet.
  • haben grundlegende Kenntnisse auch der Serverseitigen Web-Programmierung und der dabei verwendeten Standards.
  • können, auch unter dem Einsatz von Frameworks, einfache webbasierte Programme entwickeln – auch unter Einbeziehung einer Datenbank
Lerninhalte
  • Web-Protokolle (z.B. HTTP), Webservices (z.B. Rest), Sessions, Authentifizierung
  • Serverseitige objektorientierte Programmierung (z.B. TypeScript mit node.js), insb. Verarbeitung von HTTPRequests
  • Persistenz auch mit SQL-Datenbanken
  • Entwicklungsumgebungen, Test, Frameworks.
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
5 CrP; 150 Stunden, davon etwa 54 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

Seminaristischer Unterricht 3 SWS, Praktikum 1 SWS

Geprüfte Leistung

Prüfungsvorleistung: Erfolgreiche und regelmäßige (mindestens 70% der Zeit) Teilnahme an den semesterbegleitenden Praktika (Anzahl der Praktika wird den Studierenden zu Semesterbeginn rechtzeitig und auf geeignete Art und Weise bekannt gegeben.)

Prüfungsleistung: Klausur

Bewertungsstandard

Bewertung der Prüfungsleistung nach § 9 der allgemeinen Bestimmungen für Bachelorprüfungsordnungen

Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Literatur

Wird in Veranstaltung bekanntgegeben

Vorausgesetzte Module
Voraussetzung für Module