Web Applications

Modulnummer
CS5314
Modulverantwortliche
Klaus-Dieter Quibeldey-Cirkel
Dozenten
Klaus-Dieter Quibeldey-Cirkel
Kurzbeschreibung
Das Modul führt in die systematische Entwicklung mobiler Anwendungen für Touchscreen-Smartphones und Tablet-Computer ein. Neben HTML5-Anwendungen werden native Apps für iOS-Geräte von Apple entwickelt.
Qualifikations- und Lernziele
  • Die Studierenden wissen, wie man eine Webanwendung für die mobile Nutzung optimiert.
  • Sie sind in der Lage, HTML5-Anwendungen für Smartphones und Tablets unter Berücksichtigung von Displaygröße, Bandbreite und Fingerbedienung responsiv zu realisieren.
  • Sie können Web Applikationen als hybride Apps auf iOS und Android überführen.
Lerninhalte
  • Mobile Browser vs. Desktop-Browser
  • Single Page Apps
  • RESTful APIs
  • Echtzeit-Webanwendungen mit Websockets
  • Offline-Webanwendungen: lokales Speichern und lokale Datenhaltung mit HTML
  • Plattform übergreifende App-Entwicklung
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
6 CrP; 180 Stunden, davon etwa 60 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

Vorlesung 2 SWS, Praktikum 2 SWS

Geprüfte Leistung

Prüfungsvorleistung: 1 anerkannte Hausübung


Prüfungsleistung: Klausur oder mündliche Prüfung (Art des Leistungsnachweises wird den Studierenden rechtzeitig und in geeigneter Weise bekannt gegeben)

Bewertungsstandard

Bewertung der Prüfungsleistung nach § 9 der Prüfungsordnung (Teil I)

Häufigkeit des Angebots
Einmal im Jahr
Literatur
  • M. Mikowski, J. Powell: Single Page Web Applications Manning
  • S. Tilkow: REST und HTTP: Einsatz der Architektur des Web für Integrationsszenarien dpunkt.Verlag
  • T. Barker: High Performance Responsive Design: Building Faster Sites Across Devices Kindle
  • P. L. Gorski et al.: WebSockets: Moderne HTML5-
  • Echtzeitanwendungen entwickeln Hanser
  • M. Ross: PhoneGap: Mobile Cross-Plattform-Entwicklung mit Apache Cordova & Co. dpunkt.Verlag
Voraussetzungen
Keine