Cloud-Computing und Big-Data

Modulnummer
PI5014
Modulverantwortliche
Thomas Letschert
Dozenten
Michel Krämer
Kurzbeschreibung

Dieses Modul liefert den Studierenden Methoden zur Speicherung, Darstellung und eventuell zeitnahen Auswertung sehr großer, verteilter Datenmengen (Big Data) unter Verwendung von State-of-the-Art-Technologien aus den Bereichen Cloud-Computing und NoSQL-Datenbanken.

Qualifikations- und Lernziele

Die Absolvierenden kennen verschiedene Arten zur Repräsentation sehr großer Datenmengen und zu deren verteilter Speicherung. Sie sind in der Lage, in Projektarbeit Daten mit aktuellen Technologien zu speichern, adäquate AnalyseAlgorithmen auszuwählen, diese unter Verwendung der verfügbaren Bibliotheken und Frameworks zu realisieren und die Ergebnisse darzustellen. Die Studierenden kennen die grundlegenden Konzepte der Wissensrepräsentation und können diese bei der Datenanalyse anwenden.

Lerninhalte
  • Wissensrepräsentation (Ontologien, Datenmodelle)
  • Technologien zur Speicherung und Verarbeitung großer Datenmengen
  • SQL und NoSQL-Datenbanken, Hadoop, Cassandra, MongoDB, CouchDB,Neo4j, Memcached, etc.
  • Skalierbarkeit und Fehlertoleranz
  • Algorithmen (MapReduce, …)
  • Umsetzen von Analyse-Algorithmen im gegebenen technologischenUmfeld
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
6 CrP; 180 Stunden, davon etwa 60 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

Vorlesung 2 SWS, Übung 2 SWS

Geprüfte Leistung

Prüfungsvorleistung: Projektarbeit

Prüfungsleistung: Mündliche Prüfung, Präsentation der Projektergebnisse (zusammen 100%)

Bewertungsstandard

Bewertung der Prüfungsleistung nach § 9 der Prüfungsordnung (Teil I)

Häufigkeit des Angebots
Einmal im Jahr
Literatur
  • Marz, Warren: Big Data, Manning
  • Vossen, Haselamn, Hoeren: Cloud Computing, dpunkt.Verlag