Implementierung von Compilerbau-Werkzeugen

Modulnummer
CS5345
Modulverantwortliche
Hellwig Geisse
Dozenten
Hellwig Geisse
Kurzbeschreibung

Design und Implementierung von Scanner- und Parser-Generatoren

Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden verstehen die innere Arbeitsweise der im Compilerbau eingesetzten Generatoren für lexikalische und syntaktische Analyse. Sie sind in der Lage, diese Werkzeuge in einer von ihnen gewählten Sprache zu implementieren und einen Bootstrap der erstellten Generatoren durchzuführen. Die Studierenden sind in der Lage die Aufgaben in einem Team zu bearbeiten und die anfallenden Arbeiten zu verteilen.

Lerninhalte
  • Welche Algorithmen werden in den Generatoren eingesetzt?
  • Wie sieht das Umfeld im Einsatzgebiet aus?
  • Welche Infrastruktur wird zur Implementierung benötigt?
  • Wie organisiert man den Scanner-Generator?
  • Wie organisiert man den Parser-Generator?
  • Wie werden die beiden Generatoren getestet?
  • Wie nutzt man die beiden Werkzeuge, um den Scanner und Parser fuer die Eingabesprachen genau dieser beidenTools zu generieren ("Bootstrap")?
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
6 CrP; 180 Stunden, davon etwa 60 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

Seminaristischer Unterricht / Praktikum 4 SWS

Geprüfte Leistung

Prüfungsleistung: Projektarbeit mit Abschlusspräsentation

Bewertungsstandard

Bewertung der Prüfungsleistung nach § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der PO)

Häufigkeit des Angebots
Nach Bedarf
Literatur
  • A. Aho, R. Sethi, J. Ullman, Compilerbau, Addison-Wesley
  • A. Appel, Modern Compiler Implementation, Cambridge
  • J. Levine, T. Mason, D. Brown, Lex & Yacc, O'Reilly
Voraussetzungen

Gute Compilerbau- und Programmierkenntnisse