Mikroprozessortechnik

Modulnummer
II1002
Modulverantwortlicher
Klaus Wüst
Dozenten
  • Bernd Müller
  • Klaus Wüst
Kurzbeschreibung
Speicher, Adressierungsmethoden, Busse. Aufbau der CPU. Assemblersprache, Maschinensprache. Rechnerarchitekturen. Mikrocontroller und Peripheriegruppen. Energieeffizienz. Aktuelle Beispielarchitekturen.
Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden kennen die wichtigsten Funktionsgruppen von Mikroprozessoren und Mikrocontrollern und verstehen ihre Funktionsweise. Sie können diese Bausteine programmieren und die Qualität des Codes einschätzen. Sie sind in der Lage Anwendungen im Bereich der Embedded Systems zu entwickeln und testen. Sie beherrschen die Arbeit in kleinen Teams die abschließende gemeinsame Dokumentation der Arbeit.

Lerninhalte
  • Speicher, Adressierung, Busse
  • Aufbau der CPU: ALU, Register, Businterface, Flags
  • Assemblersprache, Maschinensprache
  • RISC- und CISC-Architektur, superskalare Architekturen, Multicores
  • Mikrocontroller, Peripheriegruppen, Schaltungstechnik
  • Energieeffizienz von Mikroprozessoren
  • Aktuelle Beispielarchitekturen
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
6 CrP; 180 Stunden, davon etwa 90 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
6
Lernformen

Vorlesung 4 SWS, Praktikum 2 SWS

Geprüfte Leistung

Prüfungsvorleistung: aktive Mitarbeit im Praktikum

Prüfungsleistung: Praktikumsleistung inklusive Bericht und Klausur oder Praktikumsleistung inklusive Bericht und mündliche Prüfung (zusammen 100%) (Art und Umfang des Leistungsnachweises wird den Studierenden rechtzeitig und in geeigneter Weise bekannt gegeben)

Bewertungsstandard

Bewertung der Prüfungsleistung nach § 9 der Prüfungsordnung (Teil I)

Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Literatur
  • A. Tanenbaum, T. Austin: Rechnerarchitektur Pearson
  • Beierlein, T., Hagenbruch, O.: Taschenbuch Mikroprozessortechnik Fachbuchverlag Leipzig
  • Flik, T.: Mikroprozessortechnik und Rechnerstrukturen Springer
  • Wüst, K: Mikroprozessortechnik, Springer
Vorausgesetzte Module