Betriebliche Informationssysteme

Modulnummer
EB2000
Modulverantwortliche
Armin Wagenknecht
Dozenten
  • Achim Kaufmann
  • Harald Ritz
  • Armin Wagenknecht
  • Kurzbeschreibung

    In dieser Veranstaltung wird der fachliche Entwurf zur Realisierung betrieblicher Informationssysteme und eBusiness-Anwendungen basierend auf Geschäftsprozessen vermittelt.

    Qualifikations- und Lernziele

    Die Absolventen können Entwürfe zur Entwicklung betrieblicher Informationssysteme und eBusiness-Anwendungen auf Basis betriebswirtschaftlicher (elektronischer) Prozesse mit geeigneten Beschreibungsmethoden systematisch und selbständig erstellen. Sie sind in der Lage ihre Ergebnisse anderen zu erläutern.

    Lerninhalte
    • Klassifikation betrieblicher und überbetrieblicher Informationssystemen
    • Referenzmodelle zu betrieblichen Prozessen
    • Beschreibungsmethoden und Vorgehen beim Business Modeling
    • Erstellen von fachlichen Entwürfen (behandelt werden u.a. Prozesse aus Beschaffung, Vertrieb, Produktion)
    Moduldauer (Semester)
    1
    Unterrichtssprache
    Deutsch
    Gesamtaufwand
    6 CrP; 180 Stunden, davon etwa 60 Stunden Präsenzzeit.
    Semesterwochenstunden
    4
    Lernformen

    Seminaristischer Unterricht 2 SWS, Praktikum 2 SWS

    Geprüfte Leistung

    Prüfungsvorleistung: erfolgreiche Übungsteilnahme

    Prüfungsleistung: Klausur

    Häufigkeit des Angebots
    Einmal im Jahr
    Literatur
    • J. Becker, R. Schütte: Handelsinformationssysteme, Redline Wirtschaft, Frankfurt.
    • H.-E. Eriksson, M. Penker: Business Modeling with UML: Business Pattern at Work, Wiley, New York.
    • P. Mertens: Integrierte Informationsverarbeitung 1, Springer, Wiesbaden.
    • P. Mertens, J. Griese: Integrierte Informationsverarbeitung 2, Springer, Wiesbaden.
    • B. Oestereich u.a.: Objektorientierte Geschäftsprozessmodellierung mit der UML, dpunkt, Heidelberg.
    • C. Rupp et al.: UML2 glasklar, Hanser, München.
    • A.-W. Scheer: Wirtschaftsinformatik, Springer, Berlin.