Einführung in die Public Relations

Modulnummer
SM2501
Modulverantwortliche
Julie Dolores Woletz
Dozenten
Julia Marterer-Stingl
Kurzbeschreibung

Die Veranstaltung vermittelt einen praktischen Einstieg in die Public-Relations und zielt darauf ab, ausgewählte mediale Inhalte zu analysieren, zu reflektieren und zielorientiert und kontextsensitiv zu produzieren.

Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden ...

  • erlernen die Systematik strategischer Medienkommunikation.
  • erlangen, vertiefen und erproben methodische Vorgehensweisen von Kommunikationsprofis und wenden diese auf unterschiedliche Tätigkeitsfelder zielgruppenabhängig an.
  • sind in der Lage, die Chancen und Risiken von PRKommunikation für definierte Zielgruppen zu benennen und zu reflektieren.
  • können die technischen Gegebenheiten in Wechselwirkung mit dem strategischen Kommunikationsinhalt bringen.
  • wissen um kontextsensitives Handeln in Corporate- Image- und Krisensituationen.
  • kennen die Herangehensweise beim Verfassen von PR Inhalten
  • kennen die wichtigsten PR-Instrumente
  • sind in der Lage, erste eigene PR-Texte zu schreiben
Lerninhalte
  • Einführung in die Technik strategischer Medienkommunikation

> Was ist Öffentlichkeit?

> Was ist öffentliche Meinung?

> Welche Relevanz hat PR für unterschiedliche Zielgruppen?

  • Zusammenspiel von Online- und Offline-Kommunikation
  • Kommunikation als wechselseitiger/multimodaler Prozess auf handlungstheoretischer Basis
  • SWOT
  • PR-Kommunikation als Strategie, z.B. Corporate Identity als Aufgabe von Öffentlichkeitsarbeit
  • Techniken der Image-PR, Corporate-PR, Krisen-PR
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
6 CrP; 180 Stunden, davon etwa 60 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

Seminaristischer Unterricht 2 SWS, Praktikum 2SWS

Geprüfte Leistung

Prüfungsvorleistung: Erfolgreiche und regelmäßige (max. 3 Fehltermine) Teilnahme an Übungen (Anzahl der Übungen wird den Studierenden zu Semesterbeginn rechtzeitig und auf geeignete Art und Weise bekannt gegeben.)

Prüfungsleistung: Seminarvortrag mit Diskussion (ca. 30 Minuten) mit schriftlicher Ausarbeitung (max. 15 Seiten)

Bewertungsstandard

Bewertung der Prüfungsleistung nach § 9 der allgemeinen Bestimmungen für Bachelorprüfungsordnungen

Häufigkeit des Angebots
Einmal im Jahr
Literatur
  • Deg, Robert: Basiswissen Public Relations: Professionelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Springer Wiesbaden
  • Dietrich, P./Martin, S. (Hrsg.): Kommunikationsmanagement. LIT Verlag. Berlin
  • Esch, Franz-Rudolf: Corporate Brand Management.Marken als Anker strategischer Führung von Unternehmen.Springer. Wiesbaden.
  • Marx, K./ Weidacher, G.: Internetlinguistik. Narr. Tübingen
  • Rüther, Markus/ Kühler, Michael: Handbuch
  • Handlungstheorie, Grundlagen, Kontexte, Perspektiven. Metzler. Stuttgart
  • Ruisinger, Dominik: Public Relations: Leitfaden für ein modernes Kommunikationsmanagement. SchäfferPoeschel. Stuttgart
  • Sieger, Christina Margit: Multimodale Kommunikation im Social Web: Forschungsansätze und Analysen zu TextBild-Relationen. Lang. Frankfurt
  • Schütte, D: Mittelstands-PR in Deutschland. UKV. Konstanz