Entwicklung mobiler Applikationen

Modulnummer
CS2018
Modulverantwortliche
Sebastian Süß
Dozenten
Sebastian Süß
Kurzbeschreibung
In diesem Modul werden die Grundlagen und die Entwicklung von mobilen webbasierten Hybrid-Apps vermittelt.
Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden kennen die verschiedenen Arten von mobilen Applikationen und können je nach Projektsituation abwägen, welche die beste ist. Sie beherrschen den Umgang mit einem konkreten Framework und Werkzeugen zum Erstellen von mobilen Hybrid-Apps mit HTML, CSS und JavaScript. Des Weiteren sind sie in der Lage im Team zu arbeiten und eine Fragestellung gemeinsam zu lösen.

Lerninhalte
  • Überblick: Technische Möglichkeiten der Mobile-App-Entwicklung
  • Konkretes Framework für mobile Hybrid-Apps mit HTML, CSS und JavaScript
  • Grundlagen der Android-Plattform
  • Grundlagen des HTTP
  • Prinzipien und Verwendung von RESTful Web-Services
  • Entwicklungswerkzeuge für mobile webbasierte Hybrid-Apps
  • Gruppenarbeit: Entwicklung einer mobilen Hybrid-App
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
9 CrP; 270 Stunden, davon etwa 60 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

Praktikum 4 SWS

Geprüfte Leistung

Prüfungsvorleistung: Durchführung der Aufgabenstellungen des Praktikums in Gruppenarbeit
Prüfungsleistung: Abschlussbericht mit schriftlichem Test

Bewertungsstandard

Bewertung der Prüfungsleistung nach § 9 der Prüfungsordnung (Teil I)

Häufigkeit des Angebots
Einmal im Jahr
Literatur

Wird nach Aktualität mit den Studierenden besprochen

Voraussetzungen

CS1013 Objektorientierte Programmierung

CS1024 Internetbasierte Systeme

Vorausgesetzte Module