Entrepreneurship

Modulnummer
441
Modulverantwortliche
Prof. Dr. Manuela Weller
Dozenten
Prof. Dr. Manuela Weller
Kurzbeschreibung

Entwicklung von Geschäftsmodellen im Rahmen einer Unternehmensgründung

Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden sind in der Lage, unternehmerisches Denken und Handeln in unterschiedlichen betrieblichen Kontexten zu verstehen und im Rahmen von konkreten und/oder realen Projekten zu praktizieren. Ziel des Fachs Entrepreneurship ist es, Studierende zu unternehmerisch denkenden Persönlichkeiten auszubilden. Dazu gehören der Erwerb von persönlichen Kompetenzen, wie zum Beispiel Eigeninitiative, Kreativität oder Verantwortungsbewusstsein, die später sowohl für Gründer als auch für Mitarbeiter in Unternehmen wichtig sind.

Lerninhalte

Entwicklung einer (interdisziplinär) ausgerichteten Geschäftsidee und Umsetzungsplanung in den verschiedenen Phasen des Businessplans – Produkt/ Dienstleistung, Markt, Marketing, Vertrieb, Wettbewerb, Management, Finanzierung und Realisierung. Im Rahmen der Veranstaltung lernen Studierende aktuelle Methoden und Modelle von Entrepreneurship (z.B. Business Model Canvas, Design Thinking usw.) kennen und wende diese eigenständig bei der Entwicklung eines tragefähigen Unternehmensmodells an.

Fachkompetenz
COM_THM_ORGANIZER_THREE_STARS
Methodenkompetenz
COM_THM_ORGANIZER_THREE_STARS
Sozialkompetenz
COM_THM_ORGANIZER_ONE_STAR
Selbstkompetenz
COM_THM_ORGANIZER_TWO_STARS
Moduldauer (Semester)
1
Gesamtaufwand
6 CrP; 180 Stunden
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

Seminar

Bewertungsstandard

Bewertung entsprechend § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).

Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Literatur

Auszug:
Fueglistaller, U. / Müller, C. (2012): Entrepreneurship: Modelle – Umsetzung – Perspektiven, Wiesbaden.
Volkmann, C. / Kokarski, K. O. (2006): Entrepreneurship: Gründung und Wachstum von jungen Unternehmen, Stuttgart.
Bygrave, W.D. / Zacharakis, A. (2010) Entrepreneurship, 2. Auflage, Hoboken,NJ.
Osterwalder, A. / Pigneur, Y. (2011): Business Model Generation: Ein Handbuch für Visionäre, Spielveränderer und Herausforderer, Frankfurt/Main und New York.
Blank, S. /Dorf, B. (2014): Das Handbuch für Startups, Beijing u.a.
Maurya, A. (2013): Running Lean, Beijing u.a.
Mootee, I. (2013): Design Thinking for Strategic Innovation, New Jersey.

Studienhilfsmittel

Folienskript, Fallbeispiele