Bilanzsteuerrecht

Modulnummer
461
Modulverantwortliche
Prof. Dr. rer. pol. Frank Althoff
Dozenten
Prof. Dr. Hubert Jung
Kurzbeschreibung
Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Handelsbilanz und Steuerbilanz
Qualifikations- und Lernziele

Aufbauend auf den vermittelten Grundkenntnissen des Bilanzsteuerrechts werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Lage versetzt, eigenständig oder in Zusammenarbeit mit anderen Studierenden unter Anwendung der gesetzlichen Regeln im EStG sowie der Verwaltungsanweisungen in den EStR und EStH praxisbezogene Fälle des Bilanzsteuerrechts zu lösen.
Die Studierenden lernen Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Handelsbilanz und Steuerbilanz kennen. Sie trainieren, die aktuelle Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs zum Bilanzsteuerrecht in den einschlägigen Fachzeitschriften zu beobachten und auszuwerten.
Dadurch sollen die Studierenden lernen, zwischen Auslegungsalternativen zu entscheiden, Gefahren mit negativen Wirkungen zu erkennen und zielkonforme Gestaltungsempfehlungen zu entwickeln.

Lerninhalte

Gegenstand und Systematik des Bilanzsteuerrechts; Handelsbilanz und Steuerbilanz; Gegenstand und Abgrenzung des Betriebsvermögens; Einlagen und Entnahmen; Bilanzierung des Betriebsvermögens; Bewertung des Betriebsvermögens (Anschaffungskosten, Herstellungskosten, Teilwert, Abschreibungen, Bewertungsregeln); Anwendung der Bilanzierungs- und Bewertungsregelungen auf die einzelnen Posten der Steuerbilanz.; Bilanzänderung und Bilanzberichtigung

Fachkompetenz
COM_THM_ORGANIZER_THREE_STARS
Methodenkompetenz
COM_THM_ORGANIZER_TWO_STARS
Sozialkompetenz
COM_THM_ORGANIZER_ONE_STAR
Selbstkompetenz
COM_THM_ORGANIZER_THREE_STARS
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
6 CrP; 180 Stunden
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

Seminar

Geprüfte Leistung
Bewertungsstandard

Bewertung entsprechend § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).

Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Literatur

Einkommensteuergesetz; Richtlinien und Hinweise zum Einkommensteuergesetz; Falterbaum/Bolk/Reiß/Kirchner, Buchführung und Bilanz;
Beck’ scher Bilanzkommentar;
Ludwig Schmidt: Kommentar zum Einkommensteuergesetz, Verlag C.H. Beck München (in der jeweils aktuellen Fassung);
begleitende Lektüre der aktuellen Fachzeitschriften zum Bilanzsteuerrecht, z. B. Der Betrieb oder Betriebsberater.

Studienhilfsmittel

Skript mit Fallstudien und aktuellen Literaturhinweisen

Vorausgesetzte Module
Empfohlene Vorausetzungen

303, 202

Verwendbarkeit des Moduls

563

Voraussetzung für Module