Projekt- und Geschäftsprozessmanagement

Modulnummer
2004
Modulverantwortliche
Prof. Dr. rer. pol. Susanne Müller
Dozenten
Prof. Dr. rer. pol. Susanne Müller
Kurzbeschreibung

Eigenschaften und Methoden des Projektmanagements und Geschäftsprozessmanagements, Computersimulation, Seminar

Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden sollen Methoden und Lösungsstrategien für die Bewältigung zeitlich begrenzter aber zeitkritischer Aufgaben auswählen, planen und einsetzen können. Sie sollen Methoden des Geschäftsprozessmanagements bewerten, auswählen und für das jeweilige Umfeld einsetzen können, sowie dabei andere Management-Paradigmen berücksichtigen und einbeziehen können. Als Voraussetzung dafür müssen die Studierenden zunächst weitgehend selbstständig Fachkompetenz über die Methoden des Projekt- und Geschäftsprozessmanagements erwerben. Um zu erreichen, dass die Studierenden vorgefundene Strukturen und Prozesse kritisch reflektieren und eigenverantwortlich Entscheidungen fällen, werden u.a. ein Planspiel, Fallstudien und Seminararbeiten als Lehrformen eingesetzt.

Lerninhalte

Die Gestaltung von Aufbau- und Ablauforganisation ist in modernen Unternehmen ein wesentlicher Faktor für die Gewährleistung der Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit. Um die Effizienz von Organisationen sicherzustellen erfolgt zunehmend ein kritischer Blick auf die durchgeführten Geschäftsprozesse. Zudem gelangen für die vielen zeitkritischen temporären Aufgaben die Methoden des Projektmanagements und generelle projektorientierte Organisationsformen immer mehr in den Vordergrund organisatorischer Überlegungen (Stichwort Projektwirtschaft). Die Studierenden eignen sich Fachkompetenz über verschiedene Organisationsformen und Vorgehensweisen für Projekte unterschiedlicher Art an, die in der betrieblichen Praxis sinnvoll eingesetzt werden können. Methoden und Werkzeuge des Geschäftsprozessmanagements werden in seminaristischer Form behandelt und mit anderen Managementmethoden und -schlagworten verglichen, integriert und von ihnen abgegrenzt. Die Folgen nicht beherrschter Geschäftsprozesse auf die Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit von Unternehmen werden diskutiert.

Fachkompetenz
COM_THM_ORGANIZER_TWO_STARS
Methodenkompetenz
COM_THM_ORGANIZER_THREE_STARS
Sozialkompetenz
COM_THM_ORGANIZER_TWO_STARS
Selbstkompetenz
COM_THM_ORGANIZER_TWO_STARS
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
6 CrP; 180 Stunden, davon etwa 60 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

Seminaristischer Unterricht

Prüfungsvorleistungen

Teilnahme bzw. Anwesenheit

Geprüfte Leistung

Erfolgreiches Bestehen der Prüfungsleistung

Bewertungsstandard

Bewertung entsprechend

Häufigkeit des Angebots
Nur im Wintersemester
Literatur

Heinz Schelle: Projekte zum Erfolg führen, Beck-Wirtschaftsberater, aktuelle Auflage Hans Corsten, Hilde Corsten, Ralf Gössinger: Projektmanagement – Einführung, aktuelle Auflage Project Management Institute (PMI): A Guide to the Project Management Body of Knowledge, Fifth Edition (englischsprachige Ausgabe) Rudolf Fiedler: Controlling von Projekten, aktuewlle Auflage Gadatsch: Grundkurs Geschäftsprozess-Management, aktuelle Auflage J. Schmelzer, W. Sesselmann: Geschäftsprozessmanagement in der Praxis, aktuelle Auflage J. Schwab: Geschäftsprozessmanagement mit Visio, ViFlow und MS Project, aktuelle Auflage Michael Hammer, James Champy: Business Reengineering - Die Radikalkur für das Unternehmen, aktuelle Auflage Sinnvoll zur (unterhaltsamen) Vorbereitung: Tom DeMarco: Der Termin. Ein Roman über Projektmanagement, aktuelle Auflage Eliyahu M. Goldratt: Das Ziel - Ein Roman über Prozessoptimierung, aktuelle Auflage

Studienhilfsmittel

Skript, Online-Dokumente, Unterlagen zum Projektmanagement-Planspiel

Empfohlene Vorausetzungen

keine

Verwendbarkeit des Moduls

Master Personalmanagement, Master Unternehmenssteuerung