THM

Informationen zum Hochschulzugang für Beruflich Qualifizierte

Beruflich Qualifizierte ohne Hochschulzugangsberechtigung (Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder gleichwertiger Abschluss) können eine Hochschulzugangsprüfung (HZP) ablegen, in der die erforderliche Vorbildung und Eignung für ein Studium festgestellt wird. Mit dem Bestehen der HZP erlangt man die fachgebundene Hochschulreife. Diese berechtigt zu einem Studium in einem entsprechenden Studiengang an den Hochschulen des Landes Hessens. Dies wird in der Verordnung über den Zugang für Beruflich Qualifizierte vom 16. Dezember 2015 geregelt.

An den Hochschulen des Landes Hessen wurden hierfür gemäß der Verordnung  hochschulübergreifende Prüfungsausschüsse eingerichtet, die die Hochschulzugangsprüfungen für den jeweiligen Studienbereich durchführen.

Die Technische Hochschule Mittelhessen ist für folgende Studienbereiche zuständig:

  • Studienbereich 9, Ingenieurwissenschaften - Teilbereich Maschinenbau
  • Studienbereich 10, Mathematik, Naturwissenschaften, mit Geographie und Informatik - Teilbereich Mathematik und Informatik an Fachhochschulen

Ihre Ansprechpartner:
Heidrun Aff, Prüfungsamt
Alexandra Kunert, Prüfungsamt
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Technische Hochschule Mittelhessen - University of Applied Sciences - Wiesenstraße 14 - 35390 Gießen - 0641 309-0 - info@thm.de