THM

Hessen: Hochschullehrpreis 2017 ausgeschrieben (14.04.2016)

Das Hessische Wissenschaftsministerium hat zum 8. Mal den Hessischen Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre ausgeschrieben. Der Preis wird für herausragende und innovative Lehrleistungen verliehen und ist mit insgesamt 80.000 Euro für folgende Preiskategorien dotiert:
1) Ein Projektpreis für eine Arbeitsgruppe oder Organisationseinheit (in Höhe von max. 60.000 Euro), der entweder
a) für eine herausragende Lehrveranstaltung oder ein anderes Lehrprojekt, die sich in der Praxis bewährt haben,
oder
b) für eine erfolgreiche digitale Lehr- und Lernform, die die Präsenzlehre bereichert und ergänzt, vergeben wird.
2) Ein Preis für eine studentische Initiative (in Höhe von max. 10.000 Euro), die sich in der Praxis bewährt hat.
Da die Auswahl des Projektpreises für die Preisverleihung über ein Nominierungsverfahren erfolgt, hat die Jury ferner die Möglichkeit, insgesamt max. 10.000 Euro für zwei weitere nominierte Projekte - neben den Preisträgerinnen und Preisträgern - zu vergeben.

Über die Seite Hessischer Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre 2017 können die erforderlichen Informationen und Unterlagen abgerufen werden:

  • Ausschreibungstext für den Hessischen Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre 2017
  • Kontaktpersonen an den staatlichen Hochschulen in Hessen
  • Antragsformular für den Hessischen Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre 2017

 Anträge von Mitgliedern der THM sind bis Freitag, 24. Juni 2016 beim Präsidenten der THM einzureichen! 

Technische Hochschule Mittelhessen - University of Applied Sciences - Wiesenstraße 14 - 35390 Gießen - 0641 309-0 -