Andre Althaus, Antoine Wette und Jan Klein (von links) gewannen mit ihrem Beitrag "Wissen schafft" den Kurzfilmwettbewerb der TH MittelhessenAndre Althaus, Jan Klein und Antoine Wette haben den ersten Kurzfilmwettwerb der Technischen Hochschule Mittelhessen gewonnen. Den mit 1500 Euro dotierten Preis erhielten die drei Studenten im Anschluss an die öffentliche Vorführung der Wettbe­werbsbeiträge an der TH in Friedberg. Ihr Film „Wissen schafft“ erzählt vom studenti­schen Leben an der Hochschule.

Der zweite Preis (1000 Euro) ging an Sergej Holzmann für einen Zeitrafferfilm über For­schungseinrichtungen in Mittel- und Südhessen. Zwei dritte Preise erhielten Oliver Ku­las für einen Film über den Marburger Forscher Emil von Behring und Hans Christian Arlt, Andreas Fiedler und Kai Krause, die einen Beitrag zum Thema Lernen eingereicht hatten.

Die TH hatte ihre Studentinnen, Studenten und Mitarbeiter aufgerufen, sich mit Filmen zum Thema „Wissenschaft in und aus Hessen“ am Wettbewerb zu beteiligen. Möglich waren Spielfilm, Dokumentarfilm oder Comic. Der Jury gehörten mit Petra Seeger, Sil­via Holziger und Peter Haas drei international bekannte Filmemacher an. Die „Freunde und Förderer der THM in Friedberg“ hatten den Wettbewerb unterstützt. Er soll im kommenden Jahr erneut ausgeschrieben werden.