Medieninformatik

  • StudienmodellMaster
  • StudienbeginnWinter- und Sommersemester
  • Regelstudienzeit4 Semester
  • ZulassungsmodusBesondere Bedingungen
  • StudienortGießen, Friedberg
  • Kosten/BesonderheitenSemesterbeitrag

Der Studiengang Medieninformatik vermittelt das erforderliche Wissen auf den Gebieten Informationsverarbeitung, der Medienaufbereitung und deren Anwendung in komplexen Systemen. Die Absolventinnen und Absolventen werden für den beruflichen Einsatz in Bereichen der Technik befähigt, in denen Informatik, Medienproduktion und Kommunikationstechnik organisch verknüpft sind. Ziel ist die Ausbildung einer/s praxisorientierten Systemingenieurin/s mit der Fähigkeit Produkte und Verfahren sowie komplexe Systeme der Medieninformatik selbständig entwerfen, realisieren und instand halten zu können. Die Fähigkeit zur Teamarbeit wird trainiert. Es wird besonderer Wert auf die Befähigung zur Übernahme von fachlichen und disziplinarischen Führungsaufgaben gelegt. Hier soll auch eine Vorbereitung für eine spätere Existenzgründung stattfinden.

Studienziel

Schwerpunktfächer sind:

  • Dokumentenstrukturen
  • Qualitätsmanagement
  • Softwarearchitektur und Anwendungsentwicklung
  • Datenbanken und Informationssysteme
  • Lehren und Lernen mit neuen Medien
  • Wissensmanagement
  • Modellierung virtueller Welten
  • Desktop-Publishing
  • in Englisch: Internet Protokols, Biometric Systems, Audio and Video Production

Perspektiven

Dieses Masterstudium fördert die Fähigkeiten zur zielgruppenadäquaten Aufbereitung fachlicher Information in multimedialen Kommunikations- und Informationssystemen und einen interdisziplinären Informationstransfer. In Arbeitsteams können neue Technologien wie die 3-D-Medien außer zu Beschleunigungen der Entwicklung konstruktiver Gegenstände auch zur Erfassung und Prüfung von Gegenständen (Qualitätskontrollen) oder Personen (Biometrie) eingesetzt werden. Hierzu ist ein Verständnis für die Anwendung von Grundlagenforschung sowohl von physikalisch-technischer Seite, der Informatik als auch der Wirkung dieser Medien im sozialen Umfeld notwendig. Ebenso ist erkennbar, dass zukünftig für die Branche „Digitale Medien“ ein großes Potential für die vernetzte Bereitstellung von Broadcast-Inhalten und On-Demand Inhalten über neue Verteiltechnologien wie paketorientierten IP-Netzwerken besteht.

Studienaufbau

Es sind insgesamt 120 Creditpoints zu erwerben.

Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester. Aufgeteilt ist das Studium in 3 Semester Theoriestudium und 1 Semester Masterarbeit.

Das detaillierte Studienprogramm entnehmen Sie bitte dem Studiengangsflyer und dem Modulhandbuch.

 

Formalia

Studienmodell

Konsekutives Studium
Master, Vollzeitstudium

Abschlussgrad

Das Studium schließt mit dem akademischen Grad Master of Science (M. Sc.) ab.

Regelstudienzeit

Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester.

Studienort

Der Studiengang wird am Campus Friedberg und teilweise am Campus Gießen angeboten.

Kosten

Semesterbeitrag (ggf. zuzüglich Studiengebühren bei Auslandssemester).

Akkreditierung

ASIIN Düsseldorf am 24.06.2005 (Erstakkreditierung)  tooltip

Hinweis

Die Unterrichtssprache ist Deutsch und Englisch.
Der Studiengang wird gemeinsam von den Fachbereichen Informationstechnik-Elektrotechnik-Mechatronik (11 IEM), Mathematik, Naturwissenschaften und Datenverarbeitung (13 MND) und Mathematik, Naturwissenschaften und Informatik (06 MNI) angeboten.