Studentische Tutorinnen und Tutoren können sich kostenfrei hochschuldidaktisch weiterbilden, um ihre Lehre zu verbessern. Die vermittelten didaktischen und methodischen Kenntnisse gewährleisten eine Planung und Durchführung von Tutorien, die das aktive Lernen der Studierenden fördern. Das Tutorenqualifizierungsprogramm „Lehren lernen – Leiten lernen“ besteht aus einer Basis- und mehreren Aufbauqualifizierungen, die unabhängig voneinander besucht werden können. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen sowie Termine und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier.

Bitte beachten Sie: Für Tutorinnen und Tutoren, die über das Projekt "Klasse in der Masse" (KiM) finanziert werden, ist eine Teilnahme am Tutorenprogramm per Vertrag verbindlich. Damit Sie individuell ein für sich passendes Qualifizierungsprogramm zusammenstellen können, haben wir für Sie unterschiedliche Möglichkeiten erstellt: Bitte wählen Sie als KiM-Tutor aus den folgenden drei Varianten das für Sie passende Angebot:

1) Teilnahme an 1x Basisqualifizierung + 1x Aufbauqualifizierung 6,5 Std.  oder

2) Teilnahme an 1x Basisqualifizierung + 1x Aufbauqualifizierung 4,5 Std. + 1x Reflexionstreffen oder 

3) Teilnahme an 1x Basisqualifizierung + 2x Hospitation im Tutorium (Anfrage sowie Anmeldung per E-mail) + 1x Reflexionstreffen

 

Neben dem Besuch der einzelnen Qualifizierungen wird den Tutorinnen und Tutoren Unterstützung während des Semesters in Form einer Prozessbegleitung angeboten, z.B. durch Hospitationen und/oder Reflexionstreffen.