Lehrende und Studierende unterstützen als Mentorinnen und Mentoren das Selbstmanagement von Studierenden und verbessern damit deren Studierfähigkeit. Im Rahmen des BMBF-Projekts „Klasse in der Masse - Der Weg der THM" (KIM) wird ein Mentoring-System entwickelt, das durch eine Erhöhung der Betreuungsqualität und –intensität während der gesamten Studienzeit bis zum Übergang ins Berufsleben die Zufriedenheit mit dem Studium fördern und somit Studienabbrüche und -wechsel reduzieren soll.

Die Mentoring-Programme, die an den einzelnen Fachbereichen umgesetzt werden, können durch IWW im Rahmen von Schulungen und der Begleitung von Konzeptentwicklungen unterstützt werden.