DHM Golf - THM'lerin Laura WeberEin Novum für die Technische Hochschule Mittelhessen:
Erstmals schickte der THM Hochschulsport eine Golfmannschaft zu den deutschen Hochschulmeisterschaften in Herzogenaurach. Laura Weber, Johannes Gärtner und Jonas Wack (alle GC Winnerod) starteten als Trio und belegten unter den 22 gemeldeten Teams einen guten 14. Platz.

Da sie nur zu dritt waren, hatten sie auch kein Streichergebnis, sodass alle ihre Bruttoschläge in die Wertung eingingen. Insgesamt kamen sie auf dem schwer bespielbaren Par-73-Platz nach den zwei Runden über jeweils 18 Loch auf ein Gesamtergebnis von 504 Schlägen. Die Universität Münster sammelte 448 Schläge und sicherte sich somit den Teamtitel. In der Einzelwertung kam Laura Weber unter den 22 Teilnehmerinnen auf den 11. Platz. Bei ihr standen nach den beiden Runden + 22 Schläge auf dem Scorebogen. Eine bärenstarke Leistung zeigte Nicola Rössler (GC am Reichswald Nürnberg), die eine 71er- und eine 73er-Runde hinlegte und somit mit zwei unter Par neue DHM-Titelträgerin wurde. Das beste Ergebnis von allen 87 Teilnehmern erzielte Constantin Meier (Mannheim/Viernheim), der letztlich nach zwei Runden mit vier unter Par ins Clubhaus kam. THM-Rookie Jonas Wack landete mit einem Gesamtscore von 165 auf dem geteilten 41. Platz. Johannes Gärtner wurde geteilter 55. (173 Schläge).

 

Bild© C. Petrasek