standpunkte - 15. Januar 2020

Martin Bez | Gemachtes und Gedachtes

Anfang November finden unsere Erstsemester-Mentorings statt. Infos unter...

Für den guten Start ins Studium.

Und für Erstis gibt es ein Hilfeplakat mit häufigen Fragen unter [Link]

Ansprechpersonen und Antworten auf unserer Website.

Die Messe am Fachbereich BAU findet am 03. Juni 2020 statt.

GUT - Gießener Unternehmenstag

für Architekten und Bauingenieure

Interessante Exkursionen

Campus Bau

Fachbereich Bauwesen

previous arrowprevious arrow
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
next arrownext arrow
PlayPause
Slider

Der Fachkongress 2019 wird wie im vergangenem Jahr in Kooperation mit der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen konzipiert und durchgeführt.

Themenblöcke

  • mehrgeschossiger Holzbau in der Praxis
  • Brandschutz in Theorie und Praxis
  • Aufstockung und Nachverdichtung - wo geht die Reise hin?
  • Zusammenarbeit und Kooperation

Zielgruppe

  • Architekten
  • Tragwerksplaner
  • Stadtplaner
  • Kommunen
  • Bauherren
  • Holzwirtschaft
  • Holzhandwerk

Programm

Termin:Mittwoch, 19. September 2019
THM Gebäude B21, Ludwigsplatz 4, 35390 Gießen
9.00 - 9.30 Uhr
Eröffnung / Begrüßung

pro holzbau hessen
Vorsitzender Prof. Dr.-Ing. Achim Vogelsberg

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen

Ingenieurkammer Hessen
9.30 - 11.00 Uhr
Block I - Mehrgeschossiger Holzbau in der Praxis

Holzbau an der Hochhausgrenze - und darüber hinaus
Prof. Dr. Ing. Stefan Winter, Technische Universität München, bauart Konstruktions GmbH & Co. KG, Lauterbach-München-Darmstadt-Berlin

13 Jahre urbaner Holzbau
Prof. Dr. Ing. Tom Kaden, Kaden+Langer GmbH, Berlin
11.05 - 11.40 Uhr
Kaffeepause
11.40 - 13.10 Uhr
Block II - Brandschutz in Theorie und Praxis

Brandschutz in mehrgeschossigen Wohngebäuden
Prof. Dr.-Ing. Dirk Kruse, Dehne, Kruse Brandschutzingenieure Gmb& Co. Co. KG, Gifhorn

Entwurf der Muster-Holzbarichtlinie
Dr.-Ing. Michael Merk, Leiter Überwachungs- und Zertifizierungsstelle Holzbau, Technische Universität München
13.15 - 14.30 Uhr Mittagspause
14.30 - 16.15 Uhr Block III - Aufstockung und Nachverdichtung - wo geht die Reise hin?

Wohnungsbaupotenziale durch Aufstockung von Wohngebäuden - Aufstockung und Umnutzung von Nichtwohngebäuden
Dipl.-Ök. Matthias Günther, ISP Eduard Pestel Institut für Systemforschung e.V.

Ressourcenschonende Kooperation - von der Arbeitsvorbereitung bis zur Dachaufstockung komplett in Holzbauweise (GK4)
Dipl.-Ing. Heiko Seen, HU-Holzunion GmbH, Rotenburg (Wümme)
ab 16.30 Uhr Ausblick - get together

 

Anmeldung

Mitglieder des pro holzbau hessen erhalten einen Rabatt von 25% und gegen Vorlage eines Nachweises erhalten Studierende einen Nachlass von 50€.

Einladung und Anmeldeformular [PDF]