Schlagworte wie Nachhaltigkeit und Energieeffizienz sind aus dem Wortschatz eines Architekten nicht mehr wegzudenken.

Innerhalb des Moduls werden bereits erworbenen Grundkenntnisse des energieeffizienten Bauens vertieft und gefestigt, so dass teilnehmede Studierende Sicherheit mit den planerischen Anforderungen gewinnen. Der Aufbau der thermischen Hülle, der richtige Einsatz verfügbarer Anlagentechnik und regerativer Energien, ob im Neubau oder beim Bauen im Bestand, sind die zentralen Bausteine dieses Moduls.

Im Hinblick auf den sich stetig weiterentwickelnden Gebäudequalitäten, werden von den Studierenden Konzepte entwickelt die wenigstens dem Passivhaus-Standard entsprechen sollten.

Teaser_EeB

Aktuelle Informationen:

Die Seite befindet sich noch im Aufbau