Aus- und Weiterbildung von Planern und Sicherheitsauditoren

Verantwortlicher
Ausbilder
Prof. Dr.-Ing. Andreas Bark
Durchgeführte
Schulungen

Auditorenausbildungen

  • 2 Kurse für das HessischeLandesamt für Straßen- und Verkehrswesen
  • 2 Kurse für die Landesstelle für Straßentechnik Baden-Württemberg
  • 1 Kurs für den Landesbetrieb für Straßenbau Saarland

Planerfortbildungen

  • 1 Kurs für den Landesbetrieb für Straßenbau Saarland
  • 1 Kurs für den Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz
  • 1 Kurs für die Hessische Straßen- und Verkehrsverwaltung
Eingesetzte Dozenten
  • Prof. Dr.-Ing. Andreas Bark  (Autobahnen, Landstraßen, Grundlagen des Auditverfahrens, Grundlagen des Unfallgeschehens)
  • Dr.-Ing. Reinhold Baier (Ortsdurchfahrten, Hauptverkehrs- und Erschließungsstraßen)
  • Weitere Dozenten bei besonderen Fragestellungen
Profil der Dozenten

Profil: Prof. Dr.-Ing. Andreas Bark

Auditgrundlagen

  • Projektleitung Forschungsprojekt "Sicherheitsaudit für Straßen (SAS) in Deutschland" im Auftrag der BASt, 2002
  • Mitarbeit "Empfehlungen für das Sicherheitsaudit von Straßen (ESAS), FGSV 2002
  • Projektleitung Forschungsprojekt "Handbuch für die Verkehrssicherheit von Straßen" im Auftrag der BASt, 2008
  • Projektleitung Forschungsprojekt "Sicherheitsrelevante Aspekte der Straßenplanung: Material- und Beispielsammlung für Planer und Auditoren" im Auftrag der BASt, FGSV 2010
  • Leiter des Arbeitsausschusses 2.1 "Autobahnen" der FGSV
  • Mitglied des Arbeitsausschusses 2.2 "Landstraßen" der FGSV
  • Mitglied des Arbeitskreises 2.2.1 "Gestaltung neuer Straßen" der FGSV
  • Mitglied des Arbeitsausschusses 2.7 "Sicherheitsaudit für Straßen" der FGSV
  • Mitglied des Arbeitskreises 2.7.1 "Empfehlungen für die Durchführung eines Bestandsaudits von Straßen"
  • Mitglied des ad-hoc-Arbeitsausschusses 3.0.1 "Handbuch für die Bewertung der Verkehrssicherheit von Straßen der FGSV

Dozententätigkeit

Dozent für die Auditierung von Autobahnen und Landstraßen

  • 2 Kurse der Technischen Hochschule Mittelhessen für das Hessische Landesamt für Straßen- und Verkehrswesen
  • 2 Kurse der Technischen Hochschule Mittelhessen für die Landesstelle für Straßentechnik Baden-Württemberg
  • 9 Kurse der Bauhaus-Universität Weimar für interne und externe Auditoren (Univ.-Prof. Dr.-Ing. Brannolte)
  • 1 Kurs der Technischen Universität Dresden für das Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit des Freistaates Sachsen (Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lippold, Univ.-Prof. Dr.-Ing.Maier)

Dozent für die Fortbildung von Planern von Autobahnen und Landstraßen

  • 1 Kurs der Technischen Hochschule Mittelhessen für den Landesbetrieb für Straßenbau Saarland
  • 1 Kurs der Technischen Hochschule Mittelhessen für den Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz
  • 1 Kurs der Technischen Hochschule Mittelhessen für die Hessische Straßen- und Verkehrsverwaltung

Auditpraxis

Über 170 Audits für Autobahnen, Landstraßen und Ortsdurchfahrten

Geplante Aus- und Weiterbildungen

Derzeit stehen noch keine neuen Termine fest.

Abgeschlossene Aus- und Weiterbildungen

Februar bis Juli 2009

Ausbildung von Auditoren für das Sicherheitsaudit von Straßen in Baden-Württemberg

Zielgruppe: Mitarbeiter der Straßenbauverwaltung des Landes Baden-Württemberg
Inhalte: Ausbildung von Auditoren für das Sicherheitsaudit von Straßen entsprechend dem Merkblatt für die Ausbildung und Zertifizierung der Sicherheitsauditoren von Straßen

 

Oktober bis Dezember 2008

Ausbildung von Auditoren für das Sicherheitsaudit von Straßen im Landesbetrieb für Straßenbau

Zielgruppe: Mitarbeiter des Landesbetriebes für Straßenbau Saarland aus den Bereichen Planung, Betrieb und Verkehr
Inhalte: Ausbildung von Auditoren für das Sicherheitsaudit von Straßen entsprechend dem Merkblatt für die Ausbildung und Zertifizierung der Sicherheitsauditoren von Straßen

 

16./17. September 2008

Weiterbildungsveranstaltung zu den Richtlinien für die Anlage von Autobahnen RAA

Zielgruppe: Projektingenieure aus den ämtern für Straßen- und Verkehrswesen der hessischen Straßenbauverwaltung
Inhalte: Vorstellung der neuen Richtlinien für die Anlage von Autobahnen RAA; Neuerungen der RAA zu den Punkten Querschnitt, Linienführung in Lage und Höhe, Knotenpunkte sowie Ausstattung

 

29./30. August sowie 19. September 2007

Ausbildung von Verkehrsingenieuren und Planern in Belangen der Verkehrssicherheit

Zielgruppe:Verkehrs- und Planungsingenieure der regionalen Landesbetriebe und des Landesbetriebes Mobilität Rheinland-Pfalz
Inhalte: Grundlagen des Sicherheitsaudits von Straßen, Planungsablauf und erforderliche Maßnahmen, Trassierung von Landstraßen, Auditierung eines Projektbeispiels

 

23./24. April sowie 7./8. Mai 2007

Fortbildung im Hinblick auf sicherheitsrelevante Aspekte der Straßenplanung (Schwerpunkt Landstraßen)

Zielgruppe: Mitarbeiter des Landesbetriebes für Straßenbau Saarland aus den Bereichen Planung, Betrieb und Verkehr
Inhalte: Grundlagen des Unfallgeschehens, Grundlagen des Sicherheitsaudits von Straßen, Planungsablauf und erforderliche Planunterlagen, Trassierung von Landstraßen, Bearbeitung von zwei Projektbeispielen