PERI Baubetriebsübung 2016 | 2017

Das Interesse an der 11. Ausgabe der internationalen PERI Baubetriebsübung war sehr groß. Noch nie zuvor wurden so viele Unterlagen versendet. In der Vorausscheidung wurden die Arbeiten von 92 Studenten bewertet, die bis zum 31. Juli bei PERI eingegangen waren.

Die besten fünf Teams wurden zum großen Finale vom 28. bis 30. November 2017 eingeladen, um ihr Ergebnis im PERI Firmenhauptsitz in Weißenhorn zu präsentieren. Eine ausgewählte Fachjury bewertete die vorgestellten Lösungen und vergab die Plätze 1 bis 5.

PlatzNameHochschule
1 Maxim Rotzalski RWTH Aachen
2 Marc Kieferle Hochschule München
3 Florian Bröning Hochschule RheinMain Wiesbaden
4 Dennis Lohölter
Max Renneis
Hochschule Kaiserslautern
5 Rabea Felice Bogen
Franziska Schneider
Anja Hanusch
Technische Hochschule Mittelhessen

Wir gratulieren dem Team der THM zu ihrer Platzierung und dem Preisgeld von 1.500 €.

Praxiserfahrung für die berufliche Zukunft

Der Ausbildungswettbewerb bereitet die Teilnehmer auf die praktische Arbeit in ihrer beruflichen Zukunft vor. Theoretische Lerninhalte werden durch die Arbeit an einem realen Bauprojekt besonders vertieft und gefestigt. Die praxisorientierten Aufgaben fordern und fördern die Teilnehmer besonders in den Bereichen Arbeitsvorbereitung und Schalungstechnik. Dabei ist der Einsatz der weit verbreiteten Software PERI CAD Bestandteil der Übung. All das macht die PERI Baubetriebsübung zu einem wertvollen und nachhaltigen Ausbildungsbaustein.

Die Übung kann in Gruppen von bis zu fünf Personen bearbeitet werden. Der Umfang der abgegebenen Arbeiten in Deutsch oder Englisch ist auf maximal 100 Seiten inkl. aller Pläne und Anlagen begrenzt.

PERI Baubetriebsübung 2018 | 2019

Im ersten Punkt Gebäudeinformationen und Ausschreibungsunterlagen wird unter anderem ein Leistungsverzeichnis erstellt. Bei der Verfahrensauswahl werden Verfahrensvergleiche zur Auswahl des optimalen Schalungssystems und danach die gesamten Schalungslösungen für das Projekt angefertigt. Danach wird der Bauablaufanhand eines Bauablaufplanes inklusive Personal- und Geräteplanung dargestellt. Es sind zusätzlich Details der Bauausführung zu entwerfen und eine Baustelleneinrichtung zu planen. Dabei ist auch ein Baustelleneinrichtungsplan zu zeichnen. Zum Abschluss wird die Kalkulation erstellt und das Leistungsverzeichnis vervollständigt.

Abgabetermin ist der 31. Juli 2019.

Weitere Informationen unter: https://www.peri.com/de/fachwissen/baubetriebsuebung.html