2020 06 startso202002a

Sehr viele Studentinnen und Studenten sind seit Beginn der Coronakrise finanziell in Bedrängnis geraten, weil sie ihre Nebenjobs verloren haben. Studentische Vertreter kritisieren die bisherigen Hilfsprogramme als absolut unzureichend.

Gemeinsam haben deshalb der Friedberger Förderkreis Gießerei- und Werkstofftechnik und der Hochschullehrerverband in Hessen (HLB) zu einer Spendenaktion für Studierende der Technischen Hochschule Mittelhessen aufgerufen.

Mit den Spenden soll Studenten, die keine finanziellen Reserven haben und nicht auf Unterstützung von Freunden oder Verwandten zählen können, einmalig mit 490 Euro geholfen werden. In besonderen Härtefällen ist eine wiederholte Förderung möglich.

Nach einem hochschulinternen Aufruf seien bisher 5000 Euro zusammengekommen, berichtet Initiator Prof. Dr. Klaus Behler, der in Friedberg Physik und Lasertechnik lehrt und Vorsitzender des HLB ist. Das Geld solle verhindern, dass zukünftige Fachkräfte aus zeitlich befristeter finanzieller Not ihre akademische Ausbildung abbrechen müssen. Daran bestehe auch außerhalb der Hochschule, zum Beispiel bei Unternehmen aus der Region, großes Interesse. Deshalb richtet sich der Spendenaufruf nun auch an die breite Öffentlichkeit.

Weiterlesen: Spenden für Studenten in Not


Ihr wollt euch im Modellbau weiterentwickeln und wissen, was bei uns alles möglich ist? Die Modellbauwerkstatt des Fachbereichs produziert derzeit spannende Lernvideos. Vom Arbeiten mit dem Styrocut bis hin zu Dachabwicklungen und SketchUp Match Photo findet ihr bereits jetzt einiges auf dem Account.

YouTube Account des Fachbereichs BAU
YouTube Account der Modellbauwerkstatt BAU

Weiterlesen: Modellbau Lernvideos sind jetzt online verfügbar


Partnerhochschulen BAU

Liebe Studierenden,

ab sofort können Sie auf der Seite des International Office eine neue Darstellung der aktiven Hochschulpartnerschaften einsehen*: https://thm.moveon4.de/publisher/1/deu

*Aktuell sind nur die EU-Partnerschaften abrufbar. Die außereuropäischen Partnerhochschulen folgen demnächst.

Weiterlesen: Neuigkeiten aus dem International Office


Liebe Studierende,

gerade in der aktuellen Zeit können Sie finanzielle Unterstützung sicherlich mehr denn je gebrauchen. Hierfür gibt es zum Beispiel die Möglichkeit sich für ein Stipendium zu bewerben. Die Bandbreite der förderfähigen Themen ist groß. Hier einige Anlaufstellen:

Weiterlesen: Stipendien für Studierende


2020 04 startso202002a

Mit 17.983 Studentinnen und Studenten beginnt der Vorlesungsbetrieb des Sommersemesters an der Technischen Hochschule Mittelhessen. Die Lehrveranstaltungen starten als Folge der Coronakrise verspätet und werden zunächst ausschließlich digital angeboten.

Die Studentenzahl liegt etwa auf Vorjahresniveau, als 18.204 junge Männer und Frauen an der THM eingeschrieben waren. Von den 1.426 Anfängern (Vorjahr: 1.606) haben sich 1.065 für Gießen und 361 für Friedberg entschieden. In Wetzlar nimmt die THM im Sommersemester keine Studierenden auf. Am Standort Gießen hat der Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft mit 133 die meisten Neulinge. Es folgen Social Media Systems (122), Informatik (119) und Bauingenieurwesen (69). Die gefragtesten Bachelor-Studiengänge in Friedberg sind Wirtschaftsmathematik (54) und Wirtschaftsingenieurwesen - Industrie (48).

Weiterlesen: Digitaler Semesterstart