Restrukturierung Neuen Bäue - Städtebauliche Neuordnung

Thema der Masterthesis in diesem Semester war die hochbauliche Restrukturierung des Areals der Neuen Bäue in der Gießener Kernstadt. In städtebaulichen Studien soll eine Neuordnung der Blockrandbebauung in Anlehnung an die historischen Strukturen erfolgen. Nach der Erstellung eines Masterplans zur Nachverdichtung sowie der Befreiung von "Altlasten", entwarfen die Absolventen einen Hotelneubau, der sich in Mitten des neuentstandenen Quartiers platziert.

Das Kolloquium findet am Mittwoch, 28.03.2018, statt. Die Arbeiten können an diesem Tag ab 16.30 Uhr in der Aula des Hugo von Ritgen Hauses in der Südanlage  besichtigt werden.

MT WS1718 Ankundigung