Aktuelles

"1993 fand in Bonn, unter der Beteiligung von ca. 40 Softwarehäusern (...) die Gründungsversammlung des Bundesverband Bausoftware statt. Die Beweggründe die zum Entstehen des Verbandes führten, waren u.a. die Entwicklung von einheitlichen Standards, neuen Datenaustauschverfahren und Schnittstellen, sowie die Organisation von Fachausstellungen für den Bereich der Bau IT. Durch die Gründung des Bundesverbandes sollten außerdem die Leistungsfähigkeit und Innovationskraft der Bauwirtschaft durch den Einsatz von Bausoftware gestärkt werden." [ganzer Artikel]


2013_07_Einsturz

Rund 150 Studentinnen und Studenten haben im Sommersemester 2013 an der TH Mittelhessen die Vorlesung „Experimenteller Entwurf von Tragwerken" besucht. Zum Abschluss gab ihnen Prof. Dr. Jens Minnert vom Fachbereich Bauwesen Aufgaben, die Leichtigkeit mit Belastbarkeit kombinierten.

Weiterlesen: Einsturz zu Lernzwecken


"An der Entwicklung eines neuartigen Turms für Windenergieanlagen arbeitet Prof. Dr. Jens Minnert vom Gießener Fachbereich Bauwesen der TH Mittelhessen. Kooperationspartner ist das Oberhessische Spannbetonwerk in Nidda, ein Tochterunternehmen der Firma Lupp. Das Land Hessen fördert das Projekt mit 280.000 Euro." [gesamter Artikel]


InkoCycleDas Projekt in Zusammenarbeit von Prof. Dr.-Ing. Ulf Theilen und Prof. Dr. Harald Weigand aus dem Fachbereich KMUB läuft über 3 Jahre. Ein Hauptziel ist dabei die Gewinnung von Biogas.

"Der Restmüll von Pflegeeinrichtungen besteht zu 70 Prozent aus Erwachsenenwindeln. Etwa 200 000 Tonnen dieser Inkontinenzabfälle müssen in Deutschland jährlich entsorgt werden.

An einem neuen Verwertungskonzept für die Stoffe arbeitet das Kompetenzzentrum für Energie- und Umweltsystemtechnik der Technischen Hochschule Mittelhessen. Ein Hauptziel ist dabei die Gewinnung von Biogas. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das Vorhaben mit 312 000 Euro. Projektleiter sind die Professoren Ulf Theilen und Harald Weigand." [Artikel Gießener Allgemeine Zeitung]


Preisverleihung_Dyckerhoff

Die Preisträger erhielten aus den Händen von Dr. Edith Dyckerhoff und Prof. von Hoessle ihre Urkunden im Rahmen der Ausstellungseröffnung der prämierten Arbeiten. Die Ausstellung im Foyer der Dyckerhoff-Hauptverwaltung ist noch bis zum 10.08. zu sehen,

Mo-Do von 7:30 - 17:30 h; Fr. 7:30 - 17:00 h.

(Foto:· Oliver Kessler)

Weiterlesen: Ideenwettbewerbs Fußgänger- und Radfahrerbrücke